Sonntag, 2. November 2014

Moelleux au chocolat

Hallo ihr Lieben,

dieses Wochenende haben mich zwei Schulfreundinnen in Straßburg besucht und zur Begrüßung gab es ein französisches Abendessen: Ratatouille, Baguette, Käse und Trauben, Wein und zum krönenden Abschluss Moelleux au chocolat. Das Rezept hierfür habe ich aus einem Schokoladenbackbuch, das mir meine Schwestern vor vielen Jahren mal aus dem Frankreich-Urlaub mitgebracht haben. Es heißt einfach "chocolat" und schon beim Durchblättern läuft einem das Wasser im Mund zusammen. 

 
Diese kleinen Schoko-Küchlein sind eine wahre Schokoladen-Schweinerei - und furchtbar lecker! Sie sind innen noch ganz feucht und "klitschig". Die wenigen Zutaten hat man wahrscheinlich alle zu Hause und die Zubereitung ist ganz einfach. Der Sünde steht also nichts im Weg! :-)


Moelleux au chocolat (saftige Schokoladenküchlein)

für vier bis sechs Muffinförmchen

120 g dunkle Schokolade
120 g Butter
3 Eier
180 g Zucker
40 g Mehl

Die Schokolade mit der Butter vorsichtig schmelzen und verühren. Abkühlen lassen. Währenddessen die Eier mit dem Zucker hell und cremig schlagen. Das Mehl dazugeben und unterrühren. Die Schokoladenmasse dazugeben und alles gut vermischen. Etwa eine halbe Stunde ruhen lassen.
Den Ofen auf 180 Grad vorheizen. Den Teig auf die Förmchen verteilen (etwa zu 4/5 voll machen). Etwa 15 Minuten backen. Abkühlen lassen.
 

Hach, die französische Küche ist einfach gut. Der Abend mit meinen Mädels war wunderschön, so wie das ganze Wochenende. Es ist einfach prima, sich nach langer Zeit wieder zu sehen und so viel zu erzählen zu haben.

Habt einen schönen Sonntag!
Eure Assata

Kommentare:

  1. Das schaut sehr lecker aus.
    Danke für das Rezept.
    Liebe Grüße
    Armida

    AntwortenLöschen
  2. Miammiam, lecker :). Ich sehe gerade, dass deine Kartonförmchen auch durchfetten. Das passiert mir bei den Dingern fast immer, ich nerv mich total. Sollten die nicht immun gegen sowas sein? :(

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja das stimmt, das finde ich auch total nervig. Wobei es bei diesen hier noch ging, da gabs schon viel schlimmeres (und ekligeres)... weiß auch nicht genau, warum das nicht anders geht. Manchmal nehme ich einfach zwei Förmchen auf einmal, aber das verbraucht dann halt viele...

      Löschen
  3. Ein Mädelsabend ist was Feines! Mit solchen Schoki-Träumchen um so mehr. Die Zutaten hat man wirklich alle daheim... Besonder gefallen mir aber deine Sternchen-Förmchen - *liebe*.
    Viele Grüße,
    Daniela

    AntwortenLöschen
  4. Tolle Fotos und ein tolles schokoladiges Rezept! Die passen bestimmt auch ganz toll zu den kälteren Tagen :-)
    Liebe Grüße, Victoria

    AntwortenLöschen
  5. Assata, die sehen absolut göttlich aus!
    Die muss ich unbedingt auch mal ausprobieren :)
    Und die Fotos sind wunderschön geworden.

    Liebe Grüße,
    Kathi

    AntwortenLöschen
  6. Ich bin gerade über Isabelles Wochenrückblick auf dich gestoßen und das Rezept klingt nicht nur fantastisch sondern sieht auch superlecker aus! Werd ich sofort abspeichern, ich bin ja ein richtiges Schoko-Opfer!

    Einen guten Start ins Wochenende und GLG
    Charlotte

    AntwortenLöschen
  7. Die Bilder sehen wirklich so schön und appetitlich aus! Da läuft einem richtig das Wasser im Mund zusammen :)

    XX aus Nürnberg
    Jecky
    Want Get Repeat

    AntwortenLöschen
  8. Gerade über dieses Rezept gestolpert - das klingt so herrlich, ich möchte es am Liebsten sofort ausprobieren :)
    Danke dafür!
    LG
    Ela

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über eure Fragen, Anregungen, Kritik & auch über Lob ;)