Sonntag, 13. April 2014

Sonntagsglück: Blondies mit Walnüssen

Hallo ihr Lieben,

jeder liebt Brownies, oder nicht? Ultimativ schokoladig, saftig, süß - perfekt. Höchste Zeit also, das Standard-Brownie-Rezepte-Repertoire um eines mit weißer Schokolade zu erweitern. Wobei helle Brownies nicht mehr Brownies heißen, sondern Blondies. Macht ja auch Sinn.


Das Rezept für diese süße Sünde habe ich in einem neuen Backbuch gefunden, das auch Anfang des Jahres rauskam - "Zucker Zimt und Liebe". Zu Jeannys Blog muss ich glaub ich nichts mehr sagen, oder? Ich habe ihre Blondies ein klitzekleines bisschen abgewandelt und vor allem die Mengen angepasst, damit es für ein Blech reicht. Das finde ich einfacher, denn es ist doch immer ein bisschen unwahrscheinlich, dass alle die gleiche eckie Form habe. Wer weniger backen möchte (etwa 20 x 20 cm), halbiert die Mengen einfach wieder.


Blondies mit Walnüssen

Für ein Blech Glücklichmacher: 

300 g weiße Schokolade
250 g Butter
300 g Zucker
4 Eier
1 Prise Salz
400 g Mehl
200 g Walnüsskerne, gehackt

Den Ofen auf 180 Grad vorheizen. Das Blech (die Form) fetten oder mit Backpapier auslegen. 
Schokolade und Butter schmelzen, z.B. über dem Wasserbad. Kurz abkühlen lassen und in der Zwischenzeit Zucker, Eier und Salz schaumig rühren. Dann die Schokoladenmasse dazgeben und verrühren. Zuletzt das Mehl unterheben, bis ein glatter Teig entsteht und die Walnüsse dazugeben. Auf das Blech streichen und etwa 20 Minuten backen (Stäbchenprobe!). Abkühlen lassen und in Stücke schneiden.


Ich habe die Blondies zum Praktikum mitgebracht (also die, die ich nicht selbst gegessen habe) und alle waren begeistert. Sie sind natürlich schon sehr süß, aber eben auch saftig, nussig und einfach lecker! Auf jeden Fall eine super Abwechslung, wenn man mal genug von den normalen Brownies haben sollte. (Ja ich weiß, eher unwahrscheinlich.)

Ich hoffe ihr habt einen schönen Sonntag! Lasst es euch gut gehen!
Eure Assata

Kommentare:

  1. mhmm sehen die lecker aus!! und ist auch mal ne super abwechslung :)
    würd mir gern einen nehmen.. :)
    liebe grüße
    laura&nora

    AntwortenLöschen
  2. Mal wieder wunderbare, frühlingshafte Bilder, liebe Assata! Und ich habe es immernoch nicht geschafft, mir das Buch zu besorgen, das muss jetzt endlich klappen! ;) Lg Carina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank liebe Carina! Und ja, ich kann dir das Buch sehr empfehlen :)

      Löschen
  3. Hmm wie lecker. So einfach und sooo gut=)
    Liebe Grüsse,
    Krisi
    http://excusemebutitsmylife.blogspot.com

    AntwortenLöschen
  4. Ohhhhhhhhhhhh ...LECKER ...
    Zur Zeit gibt es sooooooo tolle Bücher ...

    Herzliche Grüße
    Jutta

    AntwortenLöschen
  5. Die sehen richtig lecker aus. Ich will auch schon seit ewigen Zeiten Blondies ausprobieren. Na vielleicht wird's ja jetzt was ;)

    Liebe Grüße, Kathi
    von Kipferl & Krapferl

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über eure Fragen, Anregungen, Kritik & auch über Lob ;)