Sonntag, 23. Februar 2014

Kokoswaffeln zum Sonntagsfrühstück

Hallo ihr Lieben,

wie wäre es mit Kokoswaffeln zum Sonntagsfrühstück? Mit Himbeersahne, denn Sonntagskalorien zählen nicht! Ich habe jetzt endlich Semesterferien und kann etwas Zeit mit meiner Familie verbringen (und mit meinem Freund, der nächste Woche nach sechs Monaten wiederkommt!). Und ich finde es gibt (fast) nichts Schöneres, als mit der Familie gemeinsam am Frühstückstisch zu sitzen, zu plaudern und sich ein leckeres Frühstück schmecken zu lassen. Falls es mal was anderes sein soll als Brötchen, sind dafür frische, warme Waffeln einfach perfekt!



Diese hier haben eine leichte Kokosnote und zusammen mit der Himbeersahne kommt schon fast ein bisschen Frühlingsstimmung auf, findet ihr nicht? Das Rezept habe ich von der lieben Rike von Lykkelig, sie hat daraus kleine Waffeltörtchen gezaubert.


Für sechs Waffeln

130g weiche Butter 
4 EL Zucker
2 Eier 
250g Mehl 
2 TL Backpulver 
200ml Kokosmilch
wer mag: Kokosraspel

Für die Himbeersahne: 1 Becher Sahne, 3 EL (TK-)Himbeeren, 2 EL Zucker

Butter und Zucker schaumig schlagen. Das Ei dazugeben und unterrühren. Mehl mit Backpulver vermischen und abwechselnd mit der Kokosmilch zum Teig geben und verrühren. Das Waffeleisen erhitzen und ca. 2 EL Teig pro Waffel hineingeben. Etwa 3-4 Minuten goldgelb backen. Mit den Kokosraspeln bestreuen.
Die Sahne und 2 EL Zucker schlagen. Die gefrorenen Himbeeren z.B. mit dem Boden eines Trinkglases zerschlagen, kurz antauen lassen und unter die Sahne heben.


Ich wünsche euch einen wunderbaren Sonntag!

Eure Assata



Kommentare:

  1. Einfach wunderbar! Ich möchte bitte auch mal zum Sonntagsfrühstück kommen :) Himbeeren und Kokos, da bin ich gleich hin und weg. Lg Carina

    AntwortenLöschen
  2. Oh, was für eine tolle Idee die Waffeln mit Kokosmilch zu backen. Das ist ja super und werde ich sicher bald mal probieren=) Danke für da Rezept.
    Liebe Grüsse,
    Krisi
    http://excusemebutitsmylife.blogspot.com

    AntwortenLöschen
  3. Oh danke - was für ein wundervolles REzept. Und da wir noch Kokosmilch zu Hause haben - und tiefgefrorene Himbeeren aus dem letzten Sommer wird es diese Waffeln wohl bei uns heute nachmittag geben ;)

    AntwortenLöschen
  4. ohhh wenn i die lecka FRÜHSÜCK seh,,,
    dann muas i ma ja wieda mal sooo ah WAFFELEISN zualegen;;
    SCHAUT SOOOOOO GUAT aus...
    bussale aus TIROL.. bis bald de BIRGIT

    AntwortenLöschen
  5. Oh ich rieche es schon fast... wie lecker! :) Würde ich gleich mitessen. Kokos liebe ich sowieso total und Sahne geht immer :D. Da wurden deine Lieben aber verwöhnt von dir :). Und es freut mich, dass dein Freund schon bald wieder zurück ist, super :).

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank für die lieben Worte - und wie ich mich erst freu! :)

      Löschen
  6. Oh ... lecker ... ich habe mir auch gerade ein neues Waffeleisen zugelegt ... eins aus dem man dünne Eiswaffeln herstellen kann ... auch seeeeeeeeeeehr lecker ...

    Herzliche Grüße
    Jutta

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh, das klingt ja auch gut! Hm, vielleicht muss ich mein Waffeleisensortiment aufstocken :)

      Löschen
  7. Ohhh, Waffeln!! Da passt es ja gerade wunderbar, dass ich ein neues Waffeleisen geschenkt bekommen habe. Und wie hübsch die Sahne im rosa Schälchen ist bei Dir. Das brauche ich dann natürlich auch noch ;-).
    Liebe Grüße, Daniela

    AntwortenLöschen
  8. hey hey,

    ich möchte dich gerne zu unseren beiden Events auf unserer Foodblogger-Community Küchenplausch einladen.

    Die Events haben das Thema „Omas Rezepte“ (http://www.kuechenplausch.de/events/cmviews/id/199) und „Köstlichkeiten mit Hafer“ (http://www.kuechenplausch.de/events/cmviews/id/198).

    Ich würde mich freuen, wenn du dabei bist. Es gibt auch wie immer nette Preise zu gewinnen. :)

    Liebe Grüße
    Isabell

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über eure Fragen, Anregungen, Kritik & auch über Lob ;)