Mittwoch, 4. Dezember 2013

Weihnachtsmandeln (PAMK)

Hallo ihr Lieben,

gibt es ein Rezept, das ihr jedes Jahr zu Weihnachten macht? Ich habe vor einigen Jahren ein Rezept für Weihnachtsmandeln entdeckt und seitdem gibt es die jedes Jahr wieder. Denn sie sind einfach, aber so gut! Und sie sind eine wilkommene Abwechslung zu all den Plätzchen. Und sie lassen sich wunderbar verschenken, hübsch verpackt in kleinen Tütchen. Ihr seht - die kleinen süßen Nüsse sind ein Allround-Talent! Und waren deshalb auch in meinem PAMK-Paket.



Für etwa 600 g:

100 g Zucker
300 g ungeschälte Mandelkerne
150 g Zartbitterkuvertüre
1 TL Lebkuchengewürz
Puderzucker

Den Zucker mit 3 EL Wasser aufkochen. Die Mandeln dazugeben und so lange umrühren, bis der Zucker karamellisiert und keine Flüssigkeit mehr im Topf ist. Die Mandeln zum Auskühlen auf Alufolie ausbreiten. Die Kuvertüre im Wasserbad schmelzen und das Lebkuchengewürz unter die flüssige Schokolade rühren. Mandeln und Schokolade in einem Topf vermischen und verrühren, bis alle Mandeln mit Schokolade überzogen sind. Etwas trocknen lassen, danach wieder auf Alufolie ausbreiten und vollständig trocknen lassen. Mit Puderzucker bestreuen (am besten kurz bevor sie ganz trocken sind).

Jetzt bin ich gespannt auf eure "Geht-absolut-immer"-Weihnachtsrezepte!

Eure Assata

Kommentare:

  1. Ohhh, wie lecker :-) Mein Must-have unter den Keksen ( bzw. das der anderen, die danach schreien) sind Linzer Kekse - schöner Mürbteig und leckere Marmelade. Dieses Jahr habe ich sie mit Glühweingelee gemacht - voll lecker und fast schon weg ;-)
    LG Tina

    AntwortenLöschen
  2. Oh, das klingt lecker und scheint schnell gemacht. Danke fürs Rezept :)

    Liebe Grüße...

    AntwortenLöschen
  3. Mhmmm ... klingt toll ...
    Danke für das Rezept

    Jutta

    AntwortenLöschen
  4. Oh, dat klingt lecker! Muss ich unbedingt probieren :-)
    Schau dir mal mein Rezept von heute an:
    http://www.fraeuleinswunderbarewelt.blogspot.de/2013/12/gebrannte-mandeln-rezept.html
    Das sind "nur" gebrannte Mandeln, ganz ohne Schoki.
    Liebe Grüße,
    Frauke

    AntwortenLöschen
  5. Na das hört sich aber wirklich gut an! Das Rezept wird gleich mal gespeichert! Sowas von lecker :)
    Also mein Alle-Jahre-wieder-Gebäck zu Weihachten sind eindeutig Nussecken. Irgendwie schmecken sie mir das ganze Jahr nicht so gut wie in der Weihnachtszeit. Und ich würde sie auch nie zu einer anderen Zeit selbst backen :)

    Liebe Grüße und danke für die gute Idee.
    Theresa

    AntwortenLöschen
  6. Ich liebe gebrannte Mandeln und habe gerade welche selbst gemacht! Mein tipp: nachdem die Flüssigkeit weg ist und alles im Topf trocken ist, weiterrühren! Und zwar so lange, bis der Zucker wieder ganz leicht geschmolzen ist - dann werden die Mandeln so knusprig wie die vom Weihnachtsmarkt. Liebe Grüße, Mirjam ve

    AntwortenLöschen
  7. oh toll! bei mir gabs auch grad weihnachtsmandeln. auch mit schoki, aber mit anderen gewürzen. ich liebe das ja...
    das bild gefällt mir auch sehr ;)
    alles liebe
    nadin

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über eure Fragen, Anregungen, Kritik & auch über Lob ;)