Samstag, 28. Dezember 2013

Jetzt gehts los... bis bald!

Ihr Lieben, 

Ich hoffe ihr hattet wunderschöne Weihnachtstage, habt gut gegessen und tolle Geschenke bekommen. Bei mir war es dieses Jahr ganz entspannt und ich habe es sehr genossen, mal wieder ein paar Tage mit meiner Familie zu verbringen. Heute geht es nun los - ich fliege nach China zu meinem Freund. Ich bin super nervös, wegen dem Flug. Und kann gar nicht glauben, dass ich morgen meinen Schatz in die Arme nehmen kann, nachdem wir uns vier Monate nicht gesehen haben. Ihr versteht sicher, dass ich in den nächsten zwei Wochen nicht wirklich bloggen werde. Vielleicht melde ich mich nochmal zu Silvester, mal sehen. 

Ich möchte mich aber noch bei euch bedanken für ein tolles Jahr mit euch! Im März habe ich diesen Blog gestartet und seitdem so viel Schönes erlebt. Nach meiner großen Reise wird es hier natürlich auch wieder weiter gehen - ich freue mich schon! 

Ich wünsche euch einen fantastischen Start ins neue Jahr! Lasst es euch gut gehen! 

Eure Assata

Dienstag, 24. Dezember 2013

Frohe Weihnachten!


Hallo ihr Lieben,

ich wünsche euch ein wunderbares Weihnachtsfest mit euren Lieben! Lasst es euch gut gehen, esst zu viel, packt schönste Geschenke aus und seid einfach froh!



Sonntag, 22. Dezember 2013

Lebkuchencupcakes (Gastbeitrag)


Mmmhh... beim Anblick dieser Lebkuchencupcakes mit Spekulatiussahne bekomme ich große Lust, nochmal eine Ladung zu backen. Geht es euch auch so? Dann schaut mal bei der lieben Liv von Thank you for eating vorbei. Ich durfte einen Gastbeitrag für sie schreiben und habe diese kleinen Köstlichkeiten serviert. Aber auch so lohnt es sich auf jeden Fall, ihr einen Besuch abzustatten! 
Habt einen wunderbaren vierten Advent!
Eure Assata

Freitag, 20. Dezember 2013

Weiße Schokocrossies mit Mandeln und Cranberrys

Hallo ihr Lieben,

Schokocrossies gab es früher jedes Jahr. Bevor ich alleine backen durfte, habe ich mit großer Freude Cornflakes in eine Schüssel geschüttet, mit Schokolade vermischt und kleine Häufchen geformt. Im nächsten Jahr gabs dann Mandelsplitter und weiße Schokolade - und es war immer eine große Sauerei. Und genascht wurde auch jede Menge. Hach... Mittlerweile kann ich schon ein bisschen mehr selbermachen in der Küche und wage mich auch an etwas kompliziertere Rezepte :-) Aber trotzdem sind manchmal die einfachen die besten. Deshalb verschenke ich dieses Jahr unter anderem auch Schokocrossies, nur ein bisschen abgewandelt. Die Idee dazu hatte Isabelle vom Applewoodhouse.


Dienstag, 17. Dezember 2013

Zimtsternchen mit Orange und Schokolade

Hallo ihr Lieben,

in einer Woche ist Weihnachten! Das heißt für mich - nicht mehr lange, und ich sitze im Zug nach Hause und kann endlich meine Lieben wieder in die Arme schließen. Nicht mehr lange, und es gibt leckeres Essen, Kerzenlicht, Plätzchen von Mama und Geschenke. Dieses Jahr war ich irgendwie recht entspannt beim Geschenkeaussuchen und -kaufen - umso mehr freue ich mich darauf, sie endlich zu übergeben. Ein paar Geschenke aus der Küche dürfen dabei natürlich nicht fehlen!

Sonntag, 15. Dezember 2013

Neulich... auf der ChocolART in Tübingen

Hallo ihr Lieben,

letzte Woche habe ich mich auf den Weg nach Tübingen zum Schokoladenfestival ChocolART gemacht - etwa 20 Blogger waren von den Veranstaltern zu einem kleinen Event rund um die Schokolade eingeladen worden. Davon möchte ich euch heute erzählen.


Ich habe mich besonders über die Einladung gefreut: ein wunderbarer Anlass, endlich mal wieder in meine geliebte Stadt zu fahren. Tübingen begrüßte mich freundlich wie immer und ich war so glücklich, mal wieder dort zu sein, wo ich drei Jahre lang gewohnt habe. Wir trafen uns am Samstagmorgen in der Schokoladenwerkstatt von Ritter Sport zu einem kleinen Frühstück. Dann durften wir unsere eigenen Schokoladenquadrate herstellen und während wir die Verpackung bemalten, erfuhren wir jede Menge Wissenswertes über das Schokoladenfestival.


Die ChocolART fand dieses Jahr schon zum achten Mal statt. Auf Deutschlands größtem Schokoaldenfestival trifft man Chocolatiers aus der ganzen Welt, die feine Schokoladen und allerlei weitere Produkte rund um das süße Glück herstellen und verkaufen: Trinkschokoladen, Pralinen, Schokosenf, Schokobier, Schokofrüchte - es gibt wirklich fast alles. Außerdem gibt es ein abwechslungsreiches Programm, zum Beispiel Workshops oder Schokoladentastings.


Auf einem Rundgang über den Markt bekamen wir einen ersten Eindruck von der Vielfalt der Angebote. An einigen Ständen machten wir Halt und die StandinhaberInnen berichteten uns ein bisschen von ihrer Arbeit - ist die Kakaomalerei nicht beeindruckend?!


Im chocolateroom durften wir den Chocolatiers über die Schulter schauen, als sie gerade den Tübinger Schokoschaumkuss Chocolino herstellten. Sehr interessant war auch die Anti-Stress-Praline der Confiserie Madlon, die wir probieren durften. Die Sahne-Trüffel-Praline enthält Bio-Naturöle und soll Körper, Geist und Seele eine kleine Pause im Alltagsstress gönnen. Geschmeckt hat sie jedenfalls prima! Zur Stärkung gab es dann ein tolles Mittagessen vom Lions Club und danach schlenderten wir in kleinen Gruppen alleine durch Tübingens schöne Gassen. Der lieben Dani von Fabulous Food habe ich meine Lieblingsläden gezeigt und wir haben auch das eine oder andere schöne Stück gefunden.


Ein weiteres Highlight war dann das Schokoladen-Tasting mit Jan-Marcel Schubert. Der 23jährige stellt seine eigenen Trinkschokoladen her und konnte allerlei Interessantes aus den Kakao-Anbaugebieten in Südamerika berichten. Außerdem durften wir alle Produktformen von der Kakaobohne bis zur Milchschokolade probieren.


Gegen Abend wurde es dann immer voller in Tübingens Innenstadt, aber ich stürzte mich trotzdem nochmal ins Getümmel, um ein paar schokoladige Weihnachtsgeschenke zu kaufen und die schöne Beleuchtung zu genießen. Vorher ließ ich es mir aber noch mit Anna, Miri, Dani und ihrem Freund in meinem Lieblingscafé bei einer Chai Latte gut gehen. Es ist immer wieder schön, sich mit lieben Bloggerinnen über unser liebstes Hobby auszutauschen und auch so einfach ein bisschen zu plaudern!


Es war ein wunderschöner Tag, für den sich das frühe Aufstehen und die lange Fahrt wirklich gelohnt haben. Vielen lieben Dank an das Team der ChocolART, dass ich dabei sein durfte!

Hui, und jetzt geht es in großen Schritten auf Weihnachten zu! Seid ihr schon bereit? Ich habe gestern die letzten Weihnachtsgeschenke fertiggestellt und kann glaube ich zum allerersten Mal schon am dritten Advent sagen, dass ich alle Geschenke habe. Irgendwie war das dieses Jahr recht entspannt. Falls ihr noch auf der Suche nach Rezepten für Geschenke aus der Küche seid, nächste Woche zeige ich euch zwei - die ganz fantastisch schmecken. Fast hätte ich sie nicht verschenken können, weil ich zu viel genascht habe ;-) 
Ich wünsche euch einen schönen Adventssonntag!
Eure Assata

P.S.: Das nächste Schokoladenfestival findet leider erst wieder nächstes Jahr statt - aber Tübingen hat noch viel mehr zu bieten! Ein paar Tipps habe ich euch in meinen Tübingen-Posts schonmal gegeben: Teil 1 und Teil 2.



Donnerstag, 12. Dezember 2013

Apfel-Nuss-Gugl mit Toffee-Sauce (Rezension und Rezept)

Hallo ihr Lieben,

heute ist mal wieder Gugl-Zeit! Ihr wisst ja vielleicht, dass ich die kleinen Guglhupfe sehr mag - sie sind einfach so goldig und machen gute Laune. Umso mehr habe ich mich gefreut, als ich erfahren habe, dass es ein neues Gugl-Buch gibt: "Feine Party Gugl". Bei Gugln traue ich mich noch nicht so recht, ganz neue Rezepte zu erfinden - da sie so klein sind und die Mengen deshalb auch. Aber in meinen Gugl-Büchern finde ich immer wieder neue Kreationen, die ich dann sofort ausprobieren möchte. So ging es mir auch mit der heutigen: Apfel-Nuss-Gugl mit Toffee-Sauce. Warum aus dem kleinen Gebäck nicht mal ein richtiges Dessert machen? dachte ich mir und herausgekommen sind diese Köstlichkeiten:

Dienstag, 10. Dezember 2013

Blogging under the mistletoe - Türchen Nr.10 - Hot chocolate mix

Hallo ihr Lieben,

es ist schon der 10. Dezember! Das heißt, heute darf ich ein weiteres Adventskalendertürchen für euch öffnen. So langsam sollte man sich ja schon Gedanken über Weihnachtsgeschenke machen. Ich bin ein großer Fan selbstgemachter Geschenke - sie sind einfach persönlicher und liebevoller. Klar, ich kaufe auch gerne schöne Dinge, aber die ergänze ich dann zumindest meistens um etwas Selbstgemachtes. Da ich weder nähen noch zeichnen kann, sind das dann immer Geschenke aus der Küche. Hübsch verpackt machen ein paar Weihnachtsmandeln, leckere Plätzchen oder Bratapfelmarmelade jeden glücklich! 



Montag, 9. Dezember 2013

Mein PAMK-Paket von Frau Liebstes

Hallo zusammen,

falls ihr neugierig seid, was ich für ein Post aus meiner Küche-Paket bekommen habe, heute verrate ich es euch! Die liebe Claudia von Frau Liebstes hat mir ein riesiges Paket geschickt und schon die Verpackung war ganz zauberhaft. Vom Inhalt war ich dann wirklich schwer beeindruckt. So liebevoll dekoriert, verpackt, beschriftet...und SO lecker! 


Sonntag, 8. Dezember 2013

Rumkugeln (PAMK)


Hallo zusammen,

heute gibt es das letzte PAMK-Rezept - leckere Rumkugeln. Man braucht vielleicht etwas mehr Zeit, sie zu machen, aber es lohnt sich! Ich habe sie vor ein paar Jahren der Familie von meinem Freund zu Weihnachten geschenkt. Seine Oma sagte danach zu mir, dass ihr vor allem die Rumkugeln sehr gut geschmeckt hätten, und sie würden sie so an früher erinnern... schön!



Freitag, 6. Dezember 2013

24 Days - 24 Blogs: Türchen Nr. 6 mit leckerem Apfelbrot (vegan)

Hallo ihr Lieben,

sind eure Stiefel alle gefüllt worden? Naja, das funktioniert natürlich nur, wenn man sie auch vor die Tür stellt, und das habe ich dieses Jahr nicht gemacht. Aber habt ihr früher auch immer ein Glas Milch und einen Teller mit Plätzchen daneben gestellt? Und am nächsten Morgen war das Glas leer und die Kekse waren aufgegessen? Hach, Kindsein ist schon schön. 


Mittwoch, 4. Dezember 2013

Weihnachtsmandeln (PAMK)

Hallo ihr Lieben,

gibt es ein Rezept, das ihr jedes Jahr zu Weihnachten macht? Ich habe vor einigen Jahren ein Rezept für Weihnachtsmandeln entdeckt und seitdem gibt es die jedes Jahr wieder. Denn sie sind einfach, aber so gut! Und sie sind eine wilkommene Abwechslung zu all den Plätzchen. Und sie lassen sich wunderbar verschenken, hübsch verpackt in kleinen Tütchen. Ihr seht - die kleinen süßen Nüsse sind ein Allround-Talent! Und waren deshalb auch in meinem PAMK-Paket.


Montag, 2. Dezember 2013

Engelsaugen (PAMK)

Hallo zusammen,

letztes Jahr habe ich mit meinem Freund Weihnachtsplätzchen gebacken und bin vorher durch Zufall auf Saskias Rezept für Engelsaugen gestoßen - ich war begeistert! Es ist recht einfach, man benötigt keine ausgefallene Zutaten, aber das Ergebnis ist fantastisch. Die kleinen runden Dinger sind sofort ganz weit oben auf meiner Lieblingsplätzchen-Liste gelandet und daher war klar, dass ich sie unbedingt ins weihnachtliche PAMK-Paket packen muss.


Sonntag, 1. Dezember 2013

Wochenliebchen: Was alles schön war (VOLL TOLL)

Hallo ihr Lieben,

heute möchte ich bei Julis Wochenliebchen mitmachen - jeden Sonntag postet sie auf ihrem Blog VOLL TOLL was alles schön war in der Woche. Ein super Ritual - denn es ist wichtig, sich ab und zu vor Augen zu führen, wie viele große und kleine Freuden man im Alltag doch finden kann. Auch wenn man gerade total im Uni-/Job-/Beziehungs...stress steckt.