Donnerstag, 17. Oktober 2013

Honig-Mandel-Gugl

Hallo zusammen,

habt ihr Lust auf ein paar kleine, feine Herbstgugl? Heute habe ich das Rezept für die Honig-Mandel-Gugl von meiner herbstlichen Guglhupf-Tafel für euch. Durch die Mandeln sind sie sehr aromatisch und der Honig macht sie herrlich süß.


Für etwa 18 Gugl (nach einem Rezept aus diesem Buch)

etwas Butter und Mehl für die Form
30 g Butter
30 g Zucker
1 Ei
35 g Weizengrieß
10 g Mehl
ein 1/2 TL Zimt
20 g gehackte Mandeln
30 g Honig

Die Zutaten sollten Zimmertemperatur haben. Die Guglform fetten und mehlen, den Ofen auf 210 Grad vorheizen.
Die Butter mit dem Zucker verrühren. Das Ei dazugeben und schaumig schlagen. Grieß, Mehl und Zimt unterrühren. Die Mandeln in einer Pfanne in etwas Butter anrösten. Zusammen mit dem Honig zum Teig geben und gut verrühren. Die Masse in die Form füllen und im unteren Drittel des Ofens etwa 12 Minuten backen. Abkühlen lassen und aus der Form herauslösen.


Dazu eine Tasse Tee - perfekt. Ganz nach dem Gugl-Motto "Das Glück darf auch klein sein". Was sind eure kleinen Freuden? Macht es euch schön!

Eure Assata

P.S.: Morgen ist hier Flohmarkt! Steffi vom Blog OhhhMhhh veranstaltet einen Online-Flohmarkt. Seid ihr dabei?


Kommentare:

  1. Liebe Assata,

    ohhh Honig. Ich liebe alles was mit Honig zu tun hat... :-)

    Liebste Grüße
    Karen

    AntwortenLöschen
  2. Danke für das Rezept! Darauf hab ich schon gewartet ;). Ich wünsche Dir noch einen schönen Tag!
    Liebe Grüße,
    Nadine

    AntwortenLöschen
  3. einfach süß die kleinen guglhupfe!!! ;-)
    herzlichste grüße & wünsche an dich
    amy

    AntwortenLöschen
  4. Diese Gugelhupfe sehen so süß und köstlich aus, muss ich auch unbedingt mal nachbacken! :)
    Zu Hause hab ich von Tupper genau so eine Silikonform für die Minigugelhupfe, also beste Vorraussetzungen. :D
    Liebste Grüße
    Anni ♥

    http://coocoo-chouchou.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  5. Die Kleinensehen ja echt köstlich aus! Das Rezept werde ich mal nachmachen.
    Viele Grüße,
    Nicola

    http://himbeerprinzesschen.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  6. Ich liebe kleine Gugl <3 Wirklich die süsseste Idee um etwas leckeres kleines zu backen :) Bin total begeistert davon! :)
    LG

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Assata,
    vielen Dank für Dein Rezept - hört sich lecker an! Die Zutaten habe ich alle zu Hause, vielleicht komme am WE dazu, sie auszuprobieren.
    Ich habe bemerkt, dass Du ein neues Bild von Dir unter Deinem Header hast. Es sieht sehr nett und fröhlich aus.
    Solltest Du Lust auf Vitamine haben, kannst Du auf meinem Blog nachschauen!
    Liebe Grüße
    Ani

    AntwortenLöschen
  8. lecker die kleinen und für den herbst genau die richtigen zutaten.
    glaub ich muss noch mehr am wochenende backen :-)

    lg
    steffi

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über eure Fragen, Anregungen, Kritik & auch über Lob ;)