Donnerstag, 10. Oktober 2013

Herbstknusper

Hallo ihr Lieben,


das Rezept, dass ich euch heute zeigen möchte, ist eines aus der Kategorie "wenig Aufwand, großes Ergebnis". Mein Herbstknusper besteht aus genau 4 Zutaten und ist ruckzuck gemacht. Und ich könnte mich reinlegen. Deshalb bekommen Freunde und Verwandte dieses Jahr schon zum zweiten Mal tütchenweise das schokoladige Glück geschenkt.

 

Für den herbstlichen Knusperspaß einfach 75 g trockene Apfelchips zerbröseln und mit 200 g grob gehackten Walnüssen vermischen. 200 g Zartbitterkuvertüre überm Wasserbad schmelzen, 2 TL Zimt dazugeben und die flüssige Schokolade mit den trockenen Zutaten so lange verrühren, bis sie gut verteilt ist. Die Masse auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech geben und trocknen lassen. (Wer mag, kann natürlich auch Häufchen formen. Aber ich finde, das ist nicht nötig.)


Die Apfelchips gibt es denke ich in jedem gut sortierten Supermarkt bei den Biowaren. Man könnte sie natürlich auch selber machen, aber dann wird das Rezept schon etwas aufwändiger. 
Ich liebe den Herbstknusper zu einer Tasse Tee, perfekt für den kleinen Süßhunger zwischendurch. Er lässt sich aber auch wunderbar mitnehmen, vielleicht ja auf einen schönen Herbstspaziergang. Und hübsch verpackt macht er sich prima als kleine Aufmerksamkeit.


Bei mir geht jetzt bald das Studium wieder los, dabei war das alte doch gerade erst vorbei! Ich denke, ich werde gleich nochmal eine große Portion Herbstknusper zubereiten, um mir die Vorlesungen zu versüßen.
Lasst es euch gut gehen!
Eure Assata





Kommentare:

  1. Liebe Assata,

    einfach und fein, genau so wie ich es mag <3 Wie toll. Wozu kaufen, wenn man es so schnell selber machen kann.

    Liebe Grüße
    Karen

    AntwortenLöschen
  2. Hm, so ein bißchen Knusper könnte ich jetzt auch gut gebrauchen. Ich liebe Rezepte, die man zu kleinen Geschenken für die Lieben verwenden kann. Danke dafür.
    Liebe Grüße, Daniela

    AntwortenLöschen
  3. wie toll ist das denn! das wird heute sofort nachgemacht! was für eine großartige idee, und warum ist mir das nicht selber eingefallen???
    alles liebe
    nadin

    AntwortenLöschen
  4. Was für eine super Idee!!!!! So schnell und einfach selbstgemacht - einfach toll! Muss ich mir merken :)

    Liebe Grüße
    Janet

    AntwortenLöschen
  5. Das ist so eine tolle Idee, das werde ich auch mal machen. Das kann man zumindest ganz leicht mit in die Arbeit nehmen ;) Ideal!
    LG

    AntwortenLöschen
  6. wow, wie lecker!!! muss ich unbedingt nachmachen und da es so schnell und einfach geht, ist es einfach klasse!!!

    liebe Grüße, Clara

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hab es jetzt endlich mal geschafft nachzubloggen. Natürlich habe ich auf deinen Blog verlinkt und hoffe, du hast deshalb kein Problem damit.

      http://liebezumessen.blogspot.de/2013/10/backexperiment-2-herbstknusper-von.html

      Löschen
  7. Großartig! Das will ich auf jeden Fall ausprobieren.

    AntwortenLöschen
  8. Die erinnern mich vom Aussehen an Choco Crossies, aber ich glaube deine Variante ist viel besser. Die merk' ich mir : )

    LG Patricia

    AntwortenLöschen
  9. Hab deinen Blog gerade entdeckt, er gefällt mir richtig gut!! Süße Idee, dein Herbstknusper.

    Süße Grüße,

    Teresa

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über eure Fragen, Anregungen, Kritik & auch über Lob ;)