Mittwoch, 4. September 2013

"Eis-Kuchen" in der Waffel

Hallo ihr Lieben,


heute habe ich noch das Rezept von den kleinen Eiskuchen, die es auf unserer Eiscreme-Party gab für euch. Es gibt sicherlich viele verschiedene Rezepte und Vorgehensweisen, ich habe auch gelesen, dass manche den Kuchen erst nach dem Backen in die Waffel stecken. Andere toppen ihn mit Creme und machen cupcakes in der Waffel. Hier also meine Variante:

Ich habe dafür einfach einen Schokoladenteig angerührt (Rezept von hier - super saftig und schokoladig!) und in die kleinen Waffeln gefüllt. Ich hatte nur Waffeln mit Schokoladenrand gefunden, aber das hat nichts ausgemacht. Die Waffeln habe ich fast ganz gefüllt, denn der Teig soll ja am Ende etwas höher als die Waffel sein. Nach dem Backen (das geht bei der Größe der Waffeln natürlich recht schnell) und Abkühlen habe ich die Kuchen dann in weiße und dunkle Kuvertüre getunkt (dabei sind ein paar Kuchen aus den Waffeln geplumpst, ich habe daher zuerst alle Kuchen aus den Waffeln geholt und mit ein bisschen Kuvertüre wieder "reingeklebt") und mit Streußeln verziert. Trocknen lassen - fertig.


Und hier das Rezept für den leckeren Schokoladenteig - für viele kleine Eiskuchen oder etwa 12 Muffins:
50 g Kakaopulver
200 ml kochendes Wasser
1 Vanilleschote
125 g weiche Butter
200 g Zucker
2 Eier
200 g Mehl
2 TL Backpulver
75 g kleine Schokotropfen

Den Ofen auf 180 Grad vorheizen.
Den Kakao in das heiße Wasser einrühren und zum Abkühlen zur Seite stellen. Die Vanilleschote der Länge nach aufschneiden und das Vanillemark herauskratzen.

Butter, Zucker und Vanille cremig rühren. Die Eier nach und nach hinzufügen. Das Mehl mit dem Backpulver mischen und unterrühren. Den flüssigen Kakao und die Schokotropfen ebenfalls dazugeben und unterziehen. Den Teig in Muffinförmchen oder Eiswaffeln füllen. Muffins etwa 20 Minuten backen, die Eiskuchen brauchen etwas weniger Zeit - unbedingt eine Stäbchenprobe machen! Gut abkühlen lassen.

Alles Liebe,
eure Assata




Kommentare:

  1. das lässt das Herz jeden süßen Schlemmermaul hochschlagen!!

    tolle IDEE!

    lg Netzchen

    AntwortenLöschen
  2. Das ist so süß geworden! Sieht fantastisch aus! <3

    Liebe Grüße, Miss B.

    AntwortenLöschen
  3. Eine super schöne und köstliches Idee!!! Ich bin ganz verliebt in diese kleinen Eisküchlein :)

    Liebe Grüße
    Janet

    AntwortenLöschen
  4. Oh, was für eine tolle Idee! Muss ich mir unbedingt merken.
    Der sweet table ist super gelungen :)
    Liebe Grüsse

    AntwortenLöschen
  5. Wow, wie hübsch das aussieht. Und man backt die Waffel wirklich mit? Erstaunlich. Eine ganz tolle Idee, die ich unbedingt nachmachen muss.
    Liebe Grüße an dich,
    Daniela

    AntwortenLöschen
  6. boah, tolle idee! ich hätte irgendwie gedacht, dass die waffeln verbrennen oder so...
    schon beim sweet table post hab ichh auf dieses rezept gehofft :)
    liebe grüße
    nadin

    AntwortenLöschen
  7. Was für eine fantastische Idee und wie süß die Eisküchlein aussehen.
    Das man die Waffel mitbacken kann erstaunt mich auch, ist sie danach besonders kross oder so? :)
    Liebe Grüße, Mia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke liebe Mia!
      Ich fand das auch total spannend, aber es hat ganz super geklappt und die Waffel hat noch wunderbar geschmeckt. Da die Kuchen sehr klein sind brauchen sie nicht so lange, daher macht das den Waffeln wohl nichts aus :)

      Löschen
  8. Thank you for this recipe, the "ice creams" look great. I'm sure I'll try it with my girls. They will love it. :-)

    AntwortenLöschen
  9. sehen sehr yolo aus ;D

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über eure Fragen, Anregungen, Kritik & auch über Lob ;)