Mittwoch, 31. Juli 2013

Merci, dass es dich gibt!



Ihr Lieben,



manchmal muss man einfach Danke sagen. Es gibt so viele, die ein Danke verdienen - die Freundin, die auf mich gewartet hatte, als ich aus meiner letzten Prüfung rauskam. Der liebe Postbote, der sich immer so freut, wenn er mir ein Paket überreichen kann. Die Tante, die mir eine Reise nach Shanghai ermöglicht. Die Mama, die immer anruft und fragt, wie es mir geht. Die PAMK-Tauschpartnerin. Ach, ich könnte ewig weitermachen. 

Dienstag, 30. Juli 2013

Oh là là Clafoutis!

Hallo ihr Lieben,



mein Bachelorabschluss rückt immer mehr in greifbare Nähe - ich habe letzte Woche meine allerletzte Französischprüfung geschrieben (drei Stunden! Bei der Hitze!). Heute ist die letzte in Spanisch und dann trennt mich nur noch die Bachelorarbeit von meiner lang ersehnten Freiheit! 

Sonntag, 28. Juli 2013

Neulich am Frühstückstisch: Laugenbrötchen

Hallo zusammen,



mir jede Woche neue Frühstücksrezepte auszudenken ist manchmal gar nicht so einfach - es gab schon Scones, Pancakes, Granola, Birchermüsli, Muffins, Hörnchen... Aber den absoluten Frühstücksklassiker (zumindest hier in Süddeutschland), den gab es noch nicht: Laugenbrötchen! Oder Laugeweckle :-) In meinem "Mini Kuchen" Buch von Gu hab ich neulich lustigerweise ein Rezept dafür entdeckt und es gleich ausprobiert. Laugenbrötchen sind gar nicht schwierig und man findet alles im normalen Supermarkt! Ich hätte irgendwie gedacht, das wär kompliziert...


Donnerstag, 25. Juli 2013

Wassermelonenlimonade & andere Sommerdinge

Hallihallo ihr Lieben,



was gibt es an heißeren Tagen besseres als Wassermelone?? Ich finde - nichts! Schon eine ganze Weile habe ich total Lust auf Wassermelone in Limonadenform gehabt. Also einfach noch ein bisschen süßer, noch ein bisschen erfrischender. Nur Wassermelone war mir aber zu langweilig, deshalb habe ich noch eine Handvoll Erdbeeren dazugeworfen - ein Sommer-Sonne-Traum in Knallfarben! Mit dieser Limonade ist Gute Laune garantiert, versprochen.

Dienstag, 23. Juli 2013

Marmorkuchen, super saftig

Hallo ihr Lieben,



ja ihr habt richtig gelesen - heute möchte ich ein Rezept für stinknormalen Marmorkuchen mit euch teilen. Manchmal ist es mir einfach nach etwas Bodenständigem, das schnell gemacht ist und trotzdem lecker schmeckt.

Sonntag, 21. Juli 2013

Neulich am Frühstückstisch: Apfel-Cranberry-Scones

Hallo ihr Lieben,



was genau sind Scones? Also was unterscheidet sie von anderem Gebäck? Denn irgendwie findet man im Internet sooo viele Rezepte, die behaupten, ein Scones-Rezept zu sein und die sind alle total unterschiedlich. In der neuen Lecker Bakery ist aber ein "Scones-Special" mit Cynthia Barcomi und ihr glaube ich einfach mal, dass das wirklich Scones sind :-). 

Samstag, 20. Juli 2013

Erdbeerbowle

Hallo ihr Lieben,



hier ist das letzte Rezept unserer kleinen Grillparty: Erdbeerbowle! Sie hat einfach soooo lecker geschmeckt und war sehr erfrischend. Perfekt für laue Sommerabende auf dem Balkon, aber auch absolut partytauglich!

Donnerstag, 18. Juli 2013

Tortellinisalat


Hallo zusammen,

erstmal ein großes Hallo! an alle "Neuen" hier, schön dass ihr da seid!! Gestern haben wir die 100 likes auf Facebook geknackt, das ist wirklich schön. Vielen Dank dafür und für eure Kommentare oder auch einfach dafür, dass ihr hier still mitlest!

Heute habe ich für euch das Rezept des Tortellinisalats von unserer kleinen Grillparty. Er ist super einfach und schnell gemacht, dafür aber umso leckerer!



Dienstag, 16. Juli 2013

Sommerabendgrillen

Hallo ihr Lieben,



am Samstag haben wir ganz spontan und einfach so eine kleine Grillparty veranstaltet. Schon das Zubereiten habe ich total genossen, denn es gab keine Zeit, wann alles fertig sein musste und deshalb war es total entspannt. Auf dem Balkon haben wir ein kleines feines Buffet aufgebaut und saßen danach noch gemütlich bei Kerzenschein und Erdbeerbowle draußen und haben einfach nur die laue Sommernacht genossen. Perfekt!

Sonntag, 14. Juli 2013

Neulich am Frühstückstisch: Power-Shake

Hallo ihr Lieben,



das heutige Frühstücksrezept macht süchtig! Mich zumindest. Ich habe es im Wartezimmer beim Arzt in einer Zeitschrift entdeckt, ein bisschen abgewandelt - und jetzt möchte ich mich nur noch davon ernähren. 

Freitag, 12. Juli 2013

Let's crumble!

Hallo ihr Lieben,



ja, auch an mir ist der Crumble-Hype nicht vorbeigegangen. Was soll man auch machen, wenn man auf sämtlichen Blogs von den schönsten Crumble-Bildern angelacht wird?! Das Konzept ist aber auch einfach gut: fruchtige, saftige und süße Früchte, getoppt von buttrigen, knusprigen Streußeln. Muss ich mehr sagen? Eben. Darum also heute meine Version: Nektarinen-Aprikosen-Crumble mit Zimtsreußeln. Ein Träumchen! Wollt ihr auch? Könnt ihr haben:

Donnerstag, 11. Juli 2013

Möhrenpesto à la Fee

Hallo zusammen,



als ich vor einiger Zeit dieses Möhrenpesto bei Fee sah, bekam ich plötzlich riesengroßen Hunger darauf. Und zwar wollte ich es genau so wie Fee es angerichtet hatte: mit Feta und Mandelsplittern. Ich habe es mir sofort abgeschrieben (jaaa, nicht gedruckt) und die Einkaufsliste lag eine ganze Weile auf meinem Schreibtisch. Als es dann diese Woche endlich so weit war und ich das Pesto zubereitet hatte, wurde ich nicht enttäuscht: Es schmeckt fantastisch! 

Dienstag, 9. Juli 2013

Cheesecakebrownies aus der neuen Lecker Bakery

Hallo ihr Lieben,


am Wochenende war ich auf einer ganz wunderbaren Wiedersehensparty - ein Freund war eine Zeit lang in Spanien und ist jetzt wieder hier. Das war der Anlass, gleich ganz viele liebe Freunde wiederzusehen. Wir saßen gemütlich zusammen, haben ewig geredet und lecker gegessen. Natürlich habe ich etwas zum Nachtischbuffet beigesteuert. Eigentlich hatte ich andere Pläne, aber dann kam am Freitag die neue Lecker Bakery raus und ich MUSSTE die Cheesecake Brownies mit Himbeeren machen. Die Fotos wurden auf der Party gemacht, natürlich habe ich da kein großes Setting aufgebaut :-). Aber das Rezept wollte ich euch trotzdem weitergeben!

Sonntag, 7. Juli 2013

Neulich am Frühstückstisch: Bagels

Hallo ihr Lieben,



als ich so über mein nächstes Frühstücksrezept nachdachte, fielen mir Bagels ein - der Frühstücksklassiker aus den USA (neben pancakes, srambled eggs usw... :-)). Vor einiger Zeit habe ich hier ein tolles Rezept gesehen - chocolate chip & Granola Bagels. Und ich muss sagen, die Kombination Bagel, Schokolade und Müsli (oder in meinem Fall Haferflocken) ist perfekt. Die Bagels schmecken wunderbar mit Butter, aber auch pur lässt es sich mit ihnen gut in den Tag starten. Und die Zubereitung ist äußerst spannend :-).

Samstag, 6. Juli 2013

Mein Fernwehrezept: Ratatouille





Hallo ihr Lieben,




als Ann-Katrin vom Blog Penne im Topf zu ihrem Blogevent zum Thema "Fernweh" aufrief, war für mich sofort klar, dass ich mitmache. Denn ich habe Fernweh, und zwar ganz dolles! Vor zwei Jahren habe ich ein Semester in Aix en Provence in Südfrankreich verbracht. Auch wenn nicht alles ganz perfekt lief, habe ich doch mein Herz verloren an dieses Land - aber eigentlich hatte ich das auch schon vorher. Bisher sieht es leider nicht so aus, als würde ich dieses Jahr wieder nach Frankreich kommen, es ist einfach zu viel los. Deshalb hole ich mir ab und zu etwas davon nach Hause (ich habe hier schon mal über meine Träume geschrieben). Nun also etwas Kulinarisches. Natürlich. Über den Geschmackssinn lässt sich ein Land so intensiv wahrnehmen und noch Jahre später kann ein Gericht, ein Aroma einen zurückversetzen in diese so schöne Zeit. Was isst man in der Provence?

Freitag, 5. Juli 2013

Neulich in...München: Obatzda


Hallo ihr Lieben,



kennt ihr Obatzda? Das ist eine bayrische Spezialität, die aus keinem Biergarten wegzudenken ist. Die pikante Käsecreme schmeckt prima zu frischen Brezeln oder zu einem guten Bauernbrot. In München haben wir natürlich auch Obatzda gegessen! Damit ihr ihn aber unabhängig vom Bundesland genießen könnt, habe ich heute das Rezept für euch (hier gefunden):

Donnerstag, 4. Juli 2013

Neulich in... München (Teil 2)



Hallo zusammen,



heute möchte ich euch gerne unsere Lieblingsplätze in München zeigen, wo wir geschlemmt und auch ein bisschen geshoppt haben. Achtung, es folgen jede Menge Bilder!



Gefrühstückt haben wir im Café Kitchenette. Das liegt zwar nicht direkt in der Innenstadt, sondern am Harras - die (kurze) Fahrt mit der Straßenbahn lohnt sich aber auf jeden Fall! Das kleine, süße Café ist wunderschön eingerichtet und es gibt allerlei Leckereien.


Wir haben uns zu zweit "das große Kitchenette" Frühstück bestellt und waren kurz darauf im siebten Frühstückshimmel. Auf einer schönen Etagere gab es alles, was das Herz begehrt: Eier, Obstsalat, Marmelade, Honig, Lachs, Schinken, Melone, Käse, Antipasti... und einen gemischten Brot-/Brötchenkorb. Heißgetränke sind im Preis von 17,80 zwar nicht inbegriffen, trotzdem finde ich ihn angemessen für zwei Personen.



Die Frühstückskarte ist voll von den verschiedensten Leckereien, es gibt auch Scones, Müsli, Rührei... Ansonsten gibt es frischgebackenen Kuchen, kleine Speisen (Panini, Toast...) und jede Menge Getränke zur Auswahl. Wir haben uns dort super-wohl gefühlt und ich kann euch das Café wirklich wärmstens empfehlen!


Café Kitchenette
Plinganserstr. 38a
81369 München

Öffnungszeiten:
Mo - Di, Do - Fr: 8.30 - 18 Uhr
Sa - So: 8.30 - 17 Uhr
Feiertags: 8.30 - 17 Uhr
Mittwoch Ruhetag


So gestärkt ging es weiter zum White Rabbit's Room - Café und Store in einem. Für uns gab es dort nur einen Kaffee, aber die Kuchen an der Theke sahen fantastisch aus! Sehr ihr die weißen Häschen? Sie sind im ganzen Café verteilt, an den Wänden stehen Zitate aus Alice im Wunderland und weiße Baumstämme geben dem Raum ein ganz besonderes Ambiente.


White Rabbit’s Room
Franziskanerstr. 19
81667 München

Öffnungszeiten:
Mo – Fr: 07:30-19:00 Uhr
Sa + So: 09:30-17:00 Uhr
Feiertags wie Sa + So

Im integrierten Shop kann man wunderbar stöbern und viele, viele schöne Dinge entdecken (z.B. von Bloomingville oder Rice). Ich konnte nicht widerstehen und habe mir ein paar Backförmchen gekauft.


Danach gings weiter zu "Principessa's" in der Nähe vom Viktualienmarkt:


In dem Mini-Café gibt es selbstgemachte Macarons, Kuchen, cupcakes, frozen joghurt... und die originalen Gugl. Davon haben wir ein paar als Mitbringsel mitgenommen, sind dann aber bald weiter, weil wir vom Frühstück immer noch so voll waren.


Principessa's
Am Radlsteg 2
80331 München

Öffnungszeiten:
Di-Sa 10-19 Uhr


Ein weiteres Highlight war Wir machen cupcakes! Noch so ein kleines Traum-Café mit überaus leckeren cupcakes, Brownies, Cookies, Macarons...

 

Als wir dort waren, gab es ein super Angebot: zwei cupcakes nach Wahl, drei Macarons, ein Cookie und zwei Heißgetränke für zehn Euro. Da haben wir natürlich zugeschlagen und es uns gut gehen lassen.


Der Schoko- und der Earl Grey-cupcake haben wirklich richtig gut geschmeckt und das Vintage-Geschirr hat mein Herz hüpfen lassen.



 Sind die cupcake-Bilder nicht der Hit? Ich finde, das sieht echt super aus!



Wir Machen Cupcakes
Utzschneiderstrasse 12
80469, München

Öffnungszeiten:
Di-So 11-18 Uhr
 

So, das war unsere kleine "Nasch-Tour" durch München. Wenn ihr noch Fragen habt, stellt sie gerne! Als Nächstes habe ich noch ein leckeres, bayrisches Rezept für euch und dann ist mal Schluss mit Bayern :-) 

Lasst es euch gut gehen!
Eure Assata





Dienstag, 2. Juli 2013

Neulich in... München (Teil 1)


 Hallo ihr Lieben,



geht es euch gut? Heute gibt es endlich mal wieder einen Post hier - ich hab das Bloggen schon vermisst! Ich möchte euch gerne ein paar Eindrücke aus München zeigen, bevor ich euch in einem zweiten Post meine Lieblingsorte vorstelle. Wir waren nur einen Abend und einen Tag dort, daher war unsere Zeit sehr begrenzt und wir konnten wirklich nur ausgewählte Orte besuchen. Einige von euch haben mir ganz tolle Tipps gegeben, vielen Dank dafür! Ich komme bestimmt mal wieder nach München und es gibt noch vieles, was ich gerne sehen möchte. Die Stadt hat mir sehr gut gefallen, obwohl es fast die ganze Zeit geregnet hat. (Dementsprechend sind auch die meisten Bilder ziemlich grau...ich habe versucht, die besten für euch rauszusuchen.) In München gibt es unglaublich viele beeindruckende Kirchen und Gebäude, man kommt aus dem Staunen gar nicht mehr hinaus. Aber seht selbst:






Von der Sankt Peters Kirche hat man einen fantastischen Blick über München! (Für Studenten kostet der Eintritt 1,50 €) - Das erste Bild habe ich von dort oben gemacht. Natürlich sind auch das Rathaus und die Frauenkirche einen Besuch wert. Sehr spannend fand ich auch den Viktualienmarkt mit den vielen Ständen, wo es von Obst bis Speck wirklich alles gibt.



Am Freitagabend waren wir natürlich in einem Biergarten (das Parkcafé im botanischen Garten) - wenn schon Bayern, dann richtig! ;-) Ich glaube, eigentlich ist alles ziemlich teuer und edel dort, aber draußen kann man sehr schön sitzen und die bayrische Brotzeit ist noch einigermaßen erschwinglich.
Am Samstag waren wir dann noch im englischen Garten am chinesischen Turm. Der englische Garten ist ja riesig! Und bei Sonnenschein bestimmt ein wunderbarer Ort zum Spazieren. Wir sind tapfer durch den Regen gestapft und dann durfte natürlich auch das bayrische Bier nicht fehlen (für meinen Freund, nicht für mich :-)).


Wir haben sehr gut gegessen in München und auch ein kleines bisschen geshoppt, wo verrate ich euch beim nächsten Mal. Hingekommen sind wir übrigens mit einem Fernbus, davon gibt es jetzt ja immer mehr. Wir waren ehrlich begeistert! Die Buchung übers Internet war einfach und unkompliziert, die Fahrt angenehm und man musste nicht um die Anschlusszüge bangen, denn die Busse warten aufeinander. Außerdem waren die Fahrkarten unschlagbar günstig! Eine echte Konkurrenz zur Bahn, meiner Meinung nach.

Ward ihr schonmal in München? Wenn ja, wie hat es euch gefallen?

Eure Assata