Dienstag, 18. Juni 2013

Tomatentarte mit Oliven


 Hallo ihr Lieben,



heute habe ich ein sommerlich leichtes, leckeres Rezept für euch, dass außerdem einfach und schnell gemacht ist. Es war so gut, dass mein Mitbewohner davon gegessen hat, ohne dass ich es ihm erlaubt habe - haha :-)

 

Für eine Tarte

1 Rolle Blätterteig aus demKühlregal
3 große Tomaten
1/2 Feta
1/2 Glas Oliven, am besten schon geschnitten
2 Lauchzwiebeln
Olivenöl, Salz und Pfeffer

Den Ofen auf 180 Grad vorheizen. Den Blätterteig in die Form drücken und mit etwas Olivenöl einstreichen. Die Tomaten in dünne Scheiben schneiden und auf den Teig legen, die Oliven und die kleingeschnittenen Lauchzwiebeln darauf verteilen und den Feta drüberbröseln. Mit Salz und Pfeffer würzen und etwa 30 Minuten bei 180 Grad backen, bis der Teig dunkel wird.



Auch kalt hat sie noch sehr gut (fast noch besser) geschmeckt. Genau das Richtige, wenn es heiß ist und man nur was leichtes essen möchte. 



Ich hoffe ihr erlebt viel Schönes!
Eure Assata


Kommentare:

  1. Feta und Oliven sind zusammen fast unschlagbar:)

    AntwortenLöschen
  2. Die sieht aber lecker aus! Da kann ich deinen Mitbewohner verstehen ;) :) LG!

    AntwortenLöschen
  3. Oh die sieht aber lecker aus. Ich mag zwar keine Oliven, aber die kann man ja auch weglassen. Wenn die Tarte auch kalt schmeckt, dann wäre sie ja perfekt für die Mittagspause oder das Picknick.

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über eure Fragen, Anregungen, Kritik & auch über Lob ;)