Dienstag, 7. Mai 2013

Beerentarte(lettes)

Hallo ihr Lieben,


schon vor langer Zeit habe ich das Rezept für diese Beerentarte(lettes) einmal nachgebacken und es war einfach so lecker! Daher wird es höchste Zeit, es mal mit euch zu teilen. Gefunden habe ich es hier - auch ein sehr sehr schöner Blog!


Ich mache immer lieber Tartelettes als eine große Tarte - einfach weil man sie so einzeln essen und besser aufbewahren kann. Außerdem passt ein kleines Tartelette perfekt auf meinen neuen, wunderhübschen Tortenständer von Blueboxtree (den ich mir von meinem Gutschein gegönnt habe, den ich hier gewonnen hatte).



Ich übe mich in letzter Zeit in "Schütt/Streu-Fotos" (das erste könnt ihr hier sehen). Ein besonderer Dank gebührt dabei meiner lieben Mitbewohnerin Jenny, die geduldig und sehr gekonnt Puderzucker über meine Kuchen gestreut hat:



Für eine runde Tarte oder acht kleine Tartelettes:

240g Weizenmehl
30g Puderzucker
150g kalte, gewürfelte Butter
1 Ei
1/2 EL kaltes Wasser

Für den Mürbeteig Mehl und Puderzucker mischen und die Butter mit den Fingern darunterreiben. Ei und Wasser dazu geben und alles schnell zu einem Teig zusammenfügen. Nicht zu viel kneten. Den Teig  mindestens eine halbe Stunde kühl stellen.
 

Für die Füllung
3 Eier
200g Quark
100g Crème fraiche
80g Zucker
100g Marzipanrohmasse, gerieben

miteinander verrühren.


Den Ofen auf 175 Grad vorheizen.
Den Teig in die gefettete(n) Form/Förmchen drücken und die Füllung darauf geben. 200g gemischte Beeren (ich hatte Blaubeeren und Himbeeren, tiefgekühlt) und eine Handvoll Mandelblättchen darauf verteilen.

Auf der untersten Schiene des vorgeheizten Ofens 35-40 Minuten goldgelb backen bis die Füllung fest ist.



Mmmh! Frisch, fruchtig und sommerlich. Lasst es euch gut gehen!
Eure Assata


Kommentare:

  1. Sieht wirklich hübsch und lecker aus! Wie immer auch wirklich tolle Fotos!

    Mein Lieblingsschüttbild von dir bleibt aber "Ahornsirup auf Pancakemuffins", was du ja auch verlinkt hast.

    Hier nochmal der direkte Link:
    http://2.bp.blogspot.com/-YLoACRxgkPI/UXupd6FvOsI/AAAAAAAAAp4/sFypQrMzavA/s1600/IMG_2184.JPG

    Herrlich!

    AntwortenLöschen
  2. Es hat wirklich super lecker geschmeckt! Vielen lieben Dank nochmal :) Anni

    AntwortenLöschen
  3. Mhmm, yummy. Die sehen echt klasse aus :)

    AntwortenLöschen
  4. Die sehen ja echt gut aus :) muss ich unbedingt mal ausprobieren.

    Gerade habe ich Tartelettes mit Aprikosen gebacken. Wenn dich das Rezept interessiert, dann würde ich mich freuen, wenn du vorbei schaust :)
    http://fluegelfrei.blogspot.de/search/label/DIY

    LG
    Sarah

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über eure Fragen, Anregungen, Kritik & auch über Lob ;)