Freitag, 26. April 2013

Spinat-Quiche

Hallo ihr Lieben,



da man sich ja (leider :-)) nicht nur von Süßem ernähren kann, gibts hier zwischendurch auch mal wieder was Herzhaftes. Dieses Quicherezept ist von meiner Oma und auf dem Blech gebacken und in kleine Stücke geschnitten regelmäßig Teil der Buffets unserer Familienfeiern. Sie schmeckt warm und kalt und kann beliebig verfeinert werden, zum Beispiel mit angedünsteten Zwiebeln.



Ein Becher (150 g) Crème fraîche
drei Eier
125 g Quark
Salz und Pfeffer
ca. 450 g Blattspinat (tiefgekühlt oder frisch)
eine Rolle Blätterteig

Crème fraîche, Eier und Quark gut verrühren und würzen. Den Spinat dünsten und gut ausdrücken - das geht zum Beispiel in einem Sieb und mit einem Kochlöffel. Den Teig in die Form drücken, den Spinat darauf verteilen und die Eiermasse darüber gießen. Bei 180 Grad ca. 30 Minuten backen.


Lasst es euch schmecken!
Eure Assata

P.S.: Schaut unbedingt mal bei der lieben Ronja vorbei! Sie hat meinen Blog vorgestellt, worüber ich mich riesig gefreut habe. Und auch bei ihr findet ihr jede Menge toller Rezepte und schöner Bilder!


Kommentare:

  1. Schon wieder so ein tolles Rezept, was sofort abgespeichert werden muss ;) Du triffst mit deinem Blog wirklich genau meinen Geschmack ..♥

    AntwortenLöschen
  2. Toller Blog :)
    Das Rezept sieht auch echt Super lecker aus :)
    Liebste Grüße, Lilly <3

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über eure Fragen, Anregungen, Kritik & auch über Lob ;)