Sonntag, 28. April 2013

Neulich am Frühstückstisch - Pancakemuffins

Hallo ihr Lieben,


heute startet eine neue Reihe hier auf dem Blog! Ihr habt es vielleicht schon mitbekommen - ich liebe frühstücken. Nachdem ich mich morgens im kuscheligen Bett nochmal umgedreht habe, kommt die erste Vorfreude auf. Das Zubereiten und Anrichten macht mich dann richtig wach und das Frühstück stärkt und bereitet mich auf das Kommende vor. Nichts ist schöner als einen Tag mit einem gemütlichen Frühstück zu beginnen! Daher dachte ich, ich teile meine große Frühstücksliebe mit euch und nehme euch mit in meine Guten-Morgen-Welt. Jeden Sonntag gibt es ab jetzt eins meiner liebsten Frühstücksrezepte. Vielleicht habt ihr ja auch etwas, das euch jeden Morgen versüßt? Dann schreibt mir doch, ich probiere es gerne mal aus!


Wir beginnen heute mit einem abgewandelten Frühstücksklassiker - Pancakemuffins! Schon vor einiger Zeit habe ich das Rezept hier entdeckt und bereits ein paar Mal gemacht. Und ich bin begeistert! Wer keine Lust hat, ewig am Herd zu stehen und immer nur ein pancake auf einmal zu machen, sollte sie einfach im Ofen backen.




Sie sind so fluffig wie "richtige" pancakes und es macht großen Spaß sie zu essen - in Ahornsirup getunkt, mit Puderzucker bestreut, mit frischen Früchten...


Heute gibt es hier jede Menge Bilder, denn die kleinen "puffins" waren einfach so fotogen!


Für ca. 36 aus der Minimuffinform:

180g Mehl
2 TL Backpulver
1 TL Natron
40g Zucker
1/2 TL Salz
2 Eier
30g zerlassene Butter (schon etwas abgekühlt)
200ml Milch

Ofen auf 175°C vorheizen. Muffinform buttern.
Mehl, Zucker, Salz, Backpulver und Natron vermischen.
In einer anderen Schüssel Eier, zerlassene Butter und Milch mischen.
Eiermischung zur Mehlmischung geben und mit dem Schneebesen verrühren. Sollte nicht mehr klumpig sein, aber auch nicht zu lange rühren!
In die Form füllen und im Ofen ca. 13-15 Minuten lang backen. Noch warm schmecken sie am besten!





Sicherlich funktionieren die Pancakemuffins mit jedem Pancakerezept - probiert doch einfach mal euer liebstes aus. Ich wünsche euch viel Freude mit den Kleinen!


Eure Assata























P.S. Hier gibt es heute eine ganz liebe Blogvorstellung von meinem Blog. Danke!

1 Kommentar:

  1. Hallo, liebe Asti,
    Du bist ja künstlerisch fürs Auge und für den Magen tätig! Wie schön! Kannst Du Dir dann mal zu Spargel was einfallen lassen? Der kommt demnächst...

    Freut micht total, liebe Grüße

    Andrea

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über eure Fragen, Anregungen, Kritik & auch über Lob ;)