Sonntag, 3. März 2013

in Love with Mini-Kuchen

Guten Morgen ihr Lieben,

gestern habe ich mal wieder gebacken. Denn was ist besser als:

...und außerdem kommt mich heute meine Mama besuchen! 
Es gibt kleine Guglhupfs. Ich liebe Kuchen im Miniaturformat! Sie sind mit ein paar Hapsen im Mund, praktisch, wenn man nur für wenige Leute backen möchte und sie sind einfach so süß! An meinem Geburtstag gab es Minikäsekuchen und diesmal die süßen kleinen Guglhupfs (die Förmchen sind von Tchibo). 



 Es ist ein Schokoladenkuchenteig, super saftig und mit den geriebenen Mandeln sehr aromatisch. Hier ist das Rezept (inspiriert von chefkoch.de, aber abgewandelt):

220 g Butter (Raumtemperatur)
1 Prise Salz
100 g Puderzucker
1 Pk Vanillezucker
6 Eier, getrennt (Raumtemperatur)
80 g Zartbitterschokolade, im Wasserbad geschmolzen und abgekühlt
2 EL Kakao
2 EL Amaretto
140 g geriebene Mandeln
 90 ml Schlagsahne
100 g Zucker
200 g Mehl
2 TL Backpulver


evtl. etwas Butter zum Fetten der Form
Kuvertüre, Streußel, Puderzucker... 

Es ist relativ viel Teig, bei mir reichte er für vier kleine Guglhupfs und noch einen kleinen Kastenkuchen.

Ofen auf 170 Grad vorheizen.
Die Butter cremig rühren und mit dem Salz, dem Puderzucker und dem Vanillezucker vermischen. Die Eigelbe unterrühren, bis die Masse cremig ist.
Die Schokolade, den Amaretto und den Kakao dazugeben und gut verrühren. Die Schlagsahne und die Mandeln untermengen.
Das Eiweiß steif schlagen und den Zucker dazugeben. Mehl und Backpulver vermischen und abwechselnd mit dem Eiweiß unter die Schokoladenmasse ziehen.
Im vorgeheizten Backofen je nach Form etwa 25-30 Minuten backen (Stäbchenprobe!), abkühlen lassen.



Und hier noch eine weitere Verzierungsmöglichkeit: einfach eine kleine Wimpelkette aus Zahnstochern, Maskingtape und Garn basteln. Das süße Bild habe ich übrigens auf Isabelles (Applewoodhouse) Pinterestboard entdeckt und gleich ausgedruckt.





Lasst es euch gut gehen!
Eure Assata

1 Kommentar:

  1. Hhhm ich bin auf der Suche nach leckeren Schokoladenkuchenrezepten, deines klingt sehr lecker! Für welche Größe sind denn deine Rezeptangaben? Eine normale Gugelform? Liebe Grüße, Bianca

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über eure Fragen, Anregungen, Kritik & auch über Lob ;)