Samstag, 28. Dezember 2013

Jetzt gehts los... bis bald!

Ihr Lieben, 

Ich hoffe ihr hattet wunderschöne Weihnachtstage, habt gut gegessen und tolle Geschenke bekommen. Bei mir war es dieses Jahr ganz entspannt und ich habe es sehr genossen, mal wieder ein paar Tage mit meiner Familie zu verbringen. Heute geht es nun los - ich fliege nach China zu meinem Freund. Ich bin super nervös, wegen dem Flug. Und kann gar nicht glauben, dass ich morgen meinen Schatz in die Arme nehmen kann, nachdem wir uns vier Monate nicht gesehen haben. Ihr versteht sicher, dass ich in den nächsten zwei Wochen nicht wirklich bloggen werde. Vielleicht melde ich mich nochmal zu Silvester, mal sehen. 

Ich möchte mich aber noch bei euch bedanken für ein tolles Jahr mit euch! Im März habe ich diesen Blog gestartet und seitdem so viel Schönes erlebt. Nach meiner großen Reise wird es hier natürlich auch wieder weiter gehen - ich freue mich schon! 

Ich wünsche euch einen fantastischen Start ins neue Jahr! Lasst es euch gut gehen! 

Eure Assata

Dienstag, 24. Dezember 2013

Frohe Weihnachten!


Hallo ihr Lieben,

ich wünsche euch ein wunderbares Weihnachtsfest mit euren Lieben! Lasst es euch gut gehen, esst zu viel, packt schönste Geschenke aus und seid einfach froh!



Sonntag, 22. Dezember 2013

Lebkuchencupcakes (Gastbeitrag)


Mmmhh... beim Anblick dieser Lebkuchencupcakes mit Spekulatiussahne bekomme ich große Lust, nochmal eine Ladung zu backen. Geht es euch auch so? Dann schaut mal bei der lieben Liv von Thank you for eating vorbei. Ich durfte einen Gastbeitrag für sie schreiben und habe diese kleinen Köstlichkeiten serviert. Aber auch so lohnt es sich auf jeden Fall, ihr einen Besuch abzustatten! 
Habt einen wunderbaren vierten Advent!
Eure Assata

Freitag, 20. Dezember 2013

Weiße Schokocrossies mit Mandeln und Cranberrys

Hallo ihr Lieben,

Schokocrossies gab es früher jedes Jahr. Bevor ich alleine backen durfte, habe ich mit großer Freude Cornflakes in eine Schüssel geschüttet, mit Schokolade vermischt und kleine Häufchen geformt. Im nächsten Jahr gabs dann Mandelsplitter und weiße Schokolade - und es war immer eine große Sauerei. Und genascht wurde auch jede Menge. Hach... Mittlerweile kann ich schon ein bisschen mehr selbermachen in der Küche und wage mich auch an etwas kompliziertere Rezepte :-) Aber trotzdem sind manchmal die einfachen die besten. Deshalb verschenke ich dieses Jahr unter anderem auch Schokocrossies, nur ein bisschen abgewandelt. Die Idee dazu hatte Isabelle vom Applewoodhouse.


Dienstag, 17. Dezember 2013

Zimtsternchen mit Orange und Schokolade

Hallo ihr Lieben,

in einer Woche ist Weihnachten! Das heißt für mich - nicht mehr lange, und ich sitze im Zug nach Hause und kann endlich meine Lieben wieder in die Arme schließen. Nicht mehr lange, und es gibt leckeres Essen, Kerzenlicht, Plätzchen von Mama und Geschenke. Dieses Jahr war ich irgendwie recht entspannt beim Geschenkeaussuchen und -kaufen - umso mehr freue ich mich darauf, sie endlich zu übergeben. Ein paar Geschenke aus der Küche dürfen dabei natürlich nicht fehlen!

Sonntag, 15. Dezember 2013

Neulich... auf der ChocolART in Tübingen

Hallo ihr Lieben,

letzte Woche habe ich mich auf den Weg nach Tübingen zum Schokoladenfestival ChocolART gemacht - etwa 20 Blogger waren von den Veranstaltern zu einem kleinen Event rund um die Schokolade eingeladen worden. Davon möchte ich euch heute erzählen.


Ich habe mich besonders über die Einladung gefreut: ein wunderbarer Anlass, endlich mal wieder in meine geliebte Stadt zu fahren. Tübingen begrüßte mich freundlich wie immer und ich war so glücklich, mal wieder dort zu sein, wo ich drei Jahre lang gewohnt habe. Wir trafen uns am Samstagmorgen in der Schokoladenwerkstatt von Ritter Sport zu einem kleinen Frühstück. Dann durften wir unsere eigenen Schokoladenquadrate herstellen und während wir die Verpackung bemalten, erfuhren wir jede Menge Wissenswertes über das Schokoladenfestival.


Die ChocolART fand dieses Jahr schon zum achten Mal statt. Auf Deutschlands größtem Schokoaldenfestival trifft man Chocolatiers aus der ganzen Welt, die feine Schokoladen und allerlei weitere Produkte rund um das süße Glück herstellen und verkaufen: Trinkschokoladen, Pralinen, Schokosenf, Schokobier, Schokofrüchte - es gibt wirklich fast alles. Außerdem gibt es ein abwechslungsreiches Programm, zum Beispiel Workshops oder Schokoladentastings.


Auf einem Rundgang über den Markt bekamen wir einen ersten Eindruck von der Vielfalt der Angebote. An einigen Ständen machten wir Halt und die StandinhaberInnen berichteten uns ein bisschen von ihrer Arbeit - ist die Kakaomalerei nicht beeindruckend?!


Im chocolateroom durften wir den Chocolatiers über die Schulter schauen, als sie gerade den Tübinger Schokoschaumkuss Chocolino herstellten. Sehr interessant war auch die Anti-Stress-Praline der Confiserie Madlon, die wir probieren durften. Die Sahne-Trüffel-Praline enthält Bio-Naturöle und soll Körper, Geist und Seele eine kleine Pause im Alltagsstress gönnen. Geschmeckt hat sie jedenfalls prima! Zur Stärkung gab es dann ein tolles Mittagessen vom Lions Club und danach schlenderten wir in kleinen Gruppen alleine durch Tübingens schöne Gassen. Der lieben Dani von Fabulous Food habe ich meine Lieblingsläden gezeigt und wir haben auch das eine oder andere schöne Stück gefunden.


Ein weiteres Highlight war dann das Schokoladen-Tasting mit Jan-Marcel Schubert. Der 23jährige stellt seine eigenen Trinkschokoladen her und konnte allerlei Interessantes aus den Kakao-Anbaugebieten in Südamerika berichten. Außerdem durften wir alle Produktformen von der Kakaobohne bis zur Milchschokolade probieren.


Gegen Abend wurde es dann immer voller in Tübingens Innenstadt, aber ich stürzte mich trotzdem nochmal ins Getümmel, um ein paar schokoladige Weihnachtsgeschenke zu kaufen und die schöne Beleuchtung zu genießen. Vorher ließ ich es mir aber noch mit Anna, Miri, Dani und ihrem Freund in meinem Lieblingscafé bei einer Chai Latte gut gehen. Es ist immer wieder schön, sich mit lieben Bloggerinnen über unser liebstes Hobby auszutauschen und auch so einfach ein bisschen zu plaudern!


Es war ein wunderschöner Tag, für den sich das frühe Aufstehen und die lange Fahrt wirklich gelohnt haben. Vielen lieben Dank an das Team der ChocolART, dass ich dabei sein durfte!

Hui, und jetzt geht es in großen Schritten auf Weihnachten zu! Seid ihr schon bereit? Ich habe gestern die letzten Weihnachtsgeschenke fertiggestellt und kann glaube ich zum allerersten Mal schon am dritten Advent sagen, dass ich alle Geschenke habe. Irgendwie war das dieses Jahr recht entspannt. Falls ihr noch auf der Suche nach Rezepten für Geschenke aus der Küche seid, nächste Woche zeige ich euch zwei - die ganz fantastisch schmecken. Fast hätte ich sie nicht verschenken können, weil ich zu viel genascht habe ;-) 
Ich wünsche euch einen schönen Adventssonntag!
Eure Assata

P.S.: Das nächste Schokoladenfestival findet leider erst wieder nächstes Jahr statt - aber Tübingen hat noch viel mehr zu bieten! Ein paar Tipps habe ich euch in meinen Tübingen-Posts schonmal gegeben: Teil 1 und Teil 2.



Donnerstag, 12. Dezember 2013

Apfel-Nuss-Gugl mit Toffee-Sauce (Rezension und Rezept)

Hallo ihr Lieben,

heute ist mal wieder Gugl-Zeit! Ihr wisst ja vielleicht, dass ich die kleinen Guglhupfe sehr mag - sie sind einfach so goldig und machen gute Laune. Umso mehr habe ich mich gefreut, als ich erfahren habe, dass es ein neues Gugl-Buch gibt: "Feine Party Gugl". Bei Gugln traue ich mich noch nicht so recht, ganz neue Rezepte zu erfinden - da sie so klein sind und die Mengen deshalb auch. Aber in meinen Gugl-Büchern finde ich immer wieder neue Kreationen, die ich dann sofort ausprobieren möchte. So ging es mir auch mit der heutigen: Apfel-Nuss-Gugl mit Toffee-Sauce. Warum aus dem kleinen Gebäck nicht mal ein richtiges Dessert machen? dachte ich mir und herausgekommen sind diese Köstlichkeiten:

Dienstag, 10. Dezember 2013

Blogging under the mistletoe - Türchen Nr.10 - Hot chocolate mix

Hallo ihr Lieben,

es ist schon der 10. Dezember! Das heißt, heute darf ich ein weiteres Adventskalendertürchen für euch öffnen. So langsam sollte man sich ja schon Gedanken über Weihnachtsgeschenke machen. Ich bin ein großer Fan selbstgemachter Geschenke - sie sind einfach persönlicher und liebevoller. Klar, ich kaufe auch gerne schöne Dinge, aber die ergänze ich dann zumindest meistens um etwas Selbstgemachtes. Da ich weder nähen noch zeichnen kann, sind das dann immer Geschenke aus der Küche. Hübsch verpackt machen ein paar Weihnachtsmandeln, leckere Plätzchen oder Bratapfelmarmelade jeden glücklich! 



Montag, 9. Dezember 2013

Mein PAMK-Paket von Frau Liebstes

Hallo zusammen,

falls ihr neugierig seid, was ich für ein Post aus meiner Küche-Paket bekommen habe, heute verrate ich es euch! Die liebe Claudia von Frau Liebstes hat mir ein riesiges Paket geschickt und schon die Verpackung war ganz zauberhaft. Vom Inhalt war ich dann wirklich schwer beeindruckt. So liebevoll dekoriert, verpackt, beschriftet...und SO lecker! 


Sonntag, 8. Dezember 2013

Rumkugeln (PAMK)


Hallo zusammen,

heute gibt es das letzte PAMK-Rezept - leckere Rumkugeln. Man braucht vielleicht etwas mehr Zeit, sie zu machen, aber es lohnt sich! Ich habe sie vor ein paar Jahren der Familie von meinem Freund zu Weihnachten geschenkt. Seine Oma sagte danach zu mir, dass ihr vor allem die Rumkugeln sehr gut geschmeckt hätten, und sie würden sie so an früher erinnern... schön!



Freitag, 6. Dezember 2013

24 Days - 24 Blogs: Türchen Nr. 6 mit leckerem Apfelbrot (vegan)

Hallo ihr Lieben,

sind eure Stiefel alle gefüllt worden? Naja, das funktioniert natürlich nur, wenn man sie auch vor die Tür stellt, und das habe ich dieses Jahr nicht gemacht. Aber habt ihr früher auch immer ein Glas Milch und einen Teller mit Plätzchen daneben gestellt? Und am nächsten Morgen war das Glas leer und die Kekse waren aufgegessen? Hach, Kindsein ist schon schön. 


Mittwoch, 4. Dezember 2013

Weihnachtsmandeln (PAMK)

Hallo ihr Lieben,

gibt es ein Rezept, das ihr jedes Jahr zu Weihnachten macht? Ich habe vor einigen Jahren ein Rezept für Weihnachtsmandeln entdeckt und seitdem gibt es die jedes Jahr wieder. Denn sie sind einfach, aber so gut! Und sie sind eine wilkommene Abwechslung zu all den Plätzchen. Und sie lassen sich wunderbar verschenken, hübsch verpackt in kleinen Tütchen. Ihr seht - die kleinen süßen Nüsse sind ein Allround-Talent! Und waren deshalb auch in meinem PAMK-Paket.


Montag, 2. Dezember 2013

Engelsaugen (PAMK)

Hallo zusammen,

letztes Jahr habe ich mit meinem Freund Weihnachtsplätzchen gebacken und bin vorher durch Zufall auf Saskias Rezept für Engelsaugen gestoßen - ich war begeistert! Es ist recht einfach, man benötigt keine ausgefallene Zutaten, aber das Ergebnis ist fantastisch. Die kleinen runden Dinger sind sofort ganz weit oben auf meiner Lieblingsplätzchen-Liste gelandet und daher war klar, dass ich sie unbedingt ins weihnachtliche PAMK-Paket packen muss.


Sonntag, 1. Dezember 2013

Wochenliebchen: Was alles schön war (VOLL TOLL)

Hallo ihr Lieben,

heute möchte ich bei Julis Wochenliebchen mitmachen - jeden Sonntag postet sie auf ihrem Blog VOLL TOLL was alles schön war in der Woche. Ein super Ritual - denn es ist wichtig, sich ab und zu vor Augen zu führen, wie viele große und kleine Freuden man im Alltag doch finden kann. Auch wenn man gerade total im Uni-/Job-/Beziehungs...stress steckt. 

Samstag, 30. November 2013

Blogging under the mistletoe

Hallo ihr Lieben,

ab morgen startet ein Blog-Adventskalender auf diesen zauberhaften Blogs (mit einem Klick auf die Bilder kommt ihr zu den Blogs):

Freitag, 29. November 2013

Lasst uns froh und lecker sein - Post aus meiner Küche - Bratapfelmarmelade

Hallo ihr Lieben,


es war wieder so weit - in ganz Deutschland wurden Backbücher gewälzt, Öfen zum Glühen gebracht und Unmengen an Butter, Mehl und Zucker verbraucht. Denn es war Post aus meiner Küche Zeit! Dieses Mal unter dem weihnachtlichen Motto "Lasst uns froh und lecker sein" - klar, dass ich wieder dabei war. Die Weihnachtszeit ist doch sowieso die schönste Zeit um mit kleinen, feinen Leckereien andere glücklich zu machen! Wenn ihr mehr über die Aktion, die von Clara, Rike und Jeanny organisiert wird, wissen wollt, könnt ihr auf der PAMK-Homepage vorbeischauen. Ich zeige euch heute das Paket, dass sich quer durch Deutschland auf den Weg zur lieben Claudia vom Blog "Frau Liebstes" gemacht hat. Damit läute ich auch offiziell die Weihnachtszeit hier auf dem Blog ein, denn in den nächsten Tagen verrate ich euch die Rezepte zu den Köstlichkeiten - die übrigens alle ganz einfach sind und trotzdem schwer was hermachen. Eines habe ich schon heute für euch - es gibt leckere Bratapfelmarmelade.

Montag, 25. November 2013

Adventskalender im Dezember wünsch ich mir so gern...

Hallo ihr Lieben,


eine Sache die ich an der Weihnachtszeit am allermeisten mag, ist der Adventskalender! (Neben Kerzen, Zimtduft, Schnee, Punsch, Tee, Kuscheldecken, Tannenzweigen, Plätzchen... :-)) Und zwar mag ich das Selberbasteln mindestens genauso gerne wie das Bekommen - es macht so Spaß, sich 24 Kleinigkeiten zu überlegen, sie hübsch zu verpacken und sich dann jeden Tag vorzustellen, wie der/die Beschenkte sich freut. Eigentlich würde ich jedes Jahr ganz vielen lieben Menschen einen Adventskalender basteln, aber da machen meine finanziellen Mittel und meine Zeit dann doch nicht mit. 

Donnerstag, 21. November 2013

Pikantes Käsegebäck

Hallo zusammen,

habt ihr schon Plätzchen gebacken?? Weihnachten kommt wie jedes Jahr wieder soo schnell auf uns zu! Aber ich freue mich, denn ich liebe Weihnachten. Und noch lieber mag ich eigentlich die Adventszeit, ich hoffe trotz Unistress kann ich die auch ein bisschen genießen. Eigentlich geht es heute gar nicht um Plätzchen - die heutigen Hauptdarsteller kommen aber etwas im Plätzchenlook daher.


Sonntag, 17. November 2013

Liebes Bisschen: Bananenbrot (Rezension und Rezept)

Hallo ihr Lieben,

neulich habe ich für meinen Uni-Kurs ein großes Bananenbrot mit Schokoguss gebacken - uns stand nämlich ein achtstündiger Intensivkurs "TV-Analyse" bevor. Ganz kurzfristig erfuhren wir aber am Abend vorher, dass der Kurs ausfällt. Da stand ich also, mit einem ganzen Kuchen für mich alleine. Das war irgendwie schön - aber ich hab ihn dann noch noch geteilt, liebe Freunde bekamen ein Stück und die Mitbewohnerin hat sich auch das eine oder andere schmecken lassen. Falls ich aber mal in die Situation kommen sollte, auf eine einsame Insel nur einen Kuchen mitnehmen zu dürfen - dieser wäre auf jeden Fall einer meiner Favoriten!

Samstag, 16. November 2013

Winterpunsch (alkoholfrei)

Ihr Lieben,


ich finde, es ist schon ganz schön kalt und winterlich draußen - das merke ich auch daran, dass ich immer größere Lust habe, mich daheim dick einzukuscheln, mit einem heißen Tee in der einen Hand und einem Keks in der anderen. Aber ich liebe es auch, trotz Kälte abends durch die Stadt zu schlendern und die ersten Weihnachtsdekorationen zu bewundern. Ich finde, da herrscht immer eine ganz besondere Stimmung! Wie ich ja hier schonmal ausgeführt habe: Ich bin die totale Jahreszeiten-Euphorikerin und da es jetzt auf den Winter zugeht, kann ich es mal wieder kaum erwarten. Durch den Schnee stapfen, Kerzen anzünden, Plätzchen backen, Weihnachtsmusik hören... und daher hatte ich kürzlich auch total Lust auf Punsch!

Donnerstag, 14. November 2013

Wohnideen aus dem wahren Leben (Rezension) und ein paar Bilder aus der neuen Wohnung

Hallo zusammen,

falls sich die eine oder der andere bei diesem Titel etwas gewundert hat - ich bin nicht unter die Wohnblogger gegangen. Allerdings habe ich mich aufgrund meines Umzuges natürlich trotzdem viel mit Einrichtungen und Stilen beschäftigt - welche Farben sollen dominieren? Sollen die Räume eher spartanisch eingerichtet werden oder schaffe ich durch "volle" Zimmer ein Gefühl von Geborgenheit? Und, eine Frage die ich mir schon sehr oft gestellt habe, wie viele Bilder kann ich aufhängen, ohne dass es überladen wirkt?


Mittwoch, 13. November 2013

Kürbis-Curry mit roten Linsen

Hallo ihr Lieben,

falls ihr noch eine Idee fürs Mittagessen braucht - schaut unbedingt mal bei der Küchenchaotin vorbei! Dort gibt es ein Rezept für Kürbis-Curry mit roten Linsen, das ich nun schon zum zweiten Mal gekocht habe. Es ist einfach so lecker!


Habt einen wunderbaren Tag!
Eure Assata

Dienstag, 12. November 2013

Neulich in... Freiburg: Plaza Culinaria


Hallo ihr Lieben,

recht zufällig habe ich erfahren, dass es in meiner neuen Heimatstadt die Plaza Culinaria gibt - eine kulinarische "Erlebnis- und Verkaufsmesse". Weil ich neugierig war, habe ich mich am Sonntag auf den Weg dorthin gemacht. Wie eigentlich auf jeder Messe war es auch auf der Plaza Culinaria sehr voll, aber ich fand es war noch in Ordnung. Ich habe euch ein paar Bilder mitgebracht - vor allem habe ich mich aber durch Fudge, Macarons, Käse, Pesto, Brot und co genascht. 


Samstag, 9. November 2013

Schokoladenbrot mit Walnüssen

Hallo ihr Lieben,


als ich kürzlich bei Okka das Rezept für Schokoladenbrot entdeckt habe, wollte ich auch einfach alle Zutaten in eine Schüssel schmeißen, kräftig verrühren und ab in den Ofen damit. Manchmal ist das einfach schön. Herausgekommen ist dabei ein Schokoladenbrot mit Walnüssen und einer sanften Zimtnote, das eingekuschelt in eine warme Decke ganz besonders gut schmeckt. Am besten noch warm aus der Form löffeln :-)! Aber auch einen Tag später schmeckt es noch wunderbar frisch.

Mittwoch, 6. November 2013

Apfel-Streußel-Tarte mit Marzipan

Hallo ihr Lieben,


während ich diesen Eintrag schreibe, lasse ich mir die letzten Stückchen dieser leckeren Apfel-Tarte schmecken - wer es süß, saftig und ein bisschen knusprig mag, sollte dieses Rezept ausprobieren. Ich wollte endlich mal meine neue Tarteform benutzen und was bietet sich da zur Zeit besser an als ein Apfelkuchen? Für das gewisse Etwas habe ich noch Marzipan dazugegeben und ich bin wirklich begeistert. Für mich war dieser Kuchen nämlich auch eine Herausforderung, schließlich ist er das erste Gebäck, das in meiner neuen Küche (und im neuen Ofen!) entstand.

Freitag, 1. November 2013

Frage-Foto-Freitag. Heute ganz gemütlich.

Hallo zusammen,

nach langer Zeit bin ich heute  mal wieder bei Steffis Frage-Foto-Freitag dabei! Sie stellt uns jede Woche eine Aufgabe, meistens fünf Fragen, die wir dann mit fünf Bildern beantworten. Heute geht es darum, wo wir es uns zur Zeit gemütlich machen, wie und womit. Und weil ich gerade so in Kuschelstimmung bin, war es ganz leicht, ein paar Bilder zu machen.


Dienstag, 29. Oktober 2013

Apfel-Zimt-Tiramisu und ein herbstlicher Sweet table

Hallo ihr Lieben,

am Wochenende hat meine Schwester Geburtstag gefeiert und sie hat sich gewünscht, dass ich Kuchen backe. Allerdings war die Vorgabe, "was Normales" zu machen. Also keine Cupcakes, Cakepops oder dergleichen. Ich weiß nicht genau, ob ich das erfüllt habe, geschmeckt hat es jedenfalls allen ganz gut. :-) Wir waren nicht so viele, deshalb habe ich mich für zwei Kuchen, Gugl (zählen Gugl als normal?!) und ein leckeres Apfel-Zimt-Tiramisu in kleinen Weckgläschen entschieden. 

Montag, 28. Oktober 2013

Give-away: Gewinnerinnen

Hallo ihr Lieben,

vielen vielen Dank für eure vielen netten Kommentare zum Give away! Es hat großen Spaß gemacht sie alle zu lesen. Insgesamt waren 147 Lose im Lostöpfchen! Heute Abend habe ich die glücklichen Gewinnerinnen ausgelost, oder eher meine kleinen Gastbrüder, die Glücksfee gespielt haben.


Freitag, 25. Oktober 2013

#abcfee: Instagram-ABC

Hallo zusammen,

wer mir auf Instagram folgt, hat es vielleicht mitbekommen - ich habe in den letzten Wochen bei Fees Instagram-ABC mitgemacht. Die Idee ist, dass man jeden Tag ein Bild zum nächsten Buchstaben des Alphabets postet. Damit auch alle die Bilder finden, wurden sie mit #abcfee getagged. In dieser Runde gab es noch eine kleine Schwierigkeit, für alle die Lust hatten - Fee hatte zu jedem Buchstaben einen Begriff vorgegeben. Bis auf wenige Ausnahmen habe ich mich an diese Wörter gehalten. Ihr werdet sehen, man braucht ein bisschen Fantasie :-) Es war manchmal gar nicht so einfach, ein passendes Motiv zu finden. Aber es hat großen Spaß gemacht! Man achtet einfach anders auf seine Umwelt und denkt irgendwann in Buchstaben. Aber seht selbst:

Sonntag, 20. Oktober 2013

Cranberry-Schokoladen-Cookies und das Leben ist schön

Hallo ihr Lieben,

vor einiger Zeit war Cookie-Tag! Auf instagram haben mehrere Leute fast gleichzeitig Fotos von ihren cookies gepostet, die sie an dem Tag gebacken haben. Kann ich gut verstehen, denn cookies sind ja auch was Tolles! Bei mir gab es an diesem Tag auch welche, und zwar mit Cranberrys, Zartbitter-Schokolade und Haferflocken (und z.B. bei Nadine mit Cranberrys und Pecannüssen). 

Donnerstag, 17. Oktober 2013

Honig-Mandel-Gugl

Hallo zusammen,

habt ihr Lust auf ein paar kleine, feine Herbstgugl? Heute habe ich das Rezept für die Honig-Mandel-Gugl von meiner herbstlichen Guglhupf-Tafel für euch. Durch die Mandeln sind sie sehr aromatisch und der Honig macht sie herrlich süß.

Dienstag, 15. Oktober 2013

Herbstliche Guglhupf-Tafel

Hallo ihr Lieben,


vor Kurzem habe ich eine liebe Freundin zum Tee eingeladen und ein kleine herbstliche Guglhupf-Tafel aufgebaut. Ich habe die Kuchen in kleineren Formaten gebacken, denn ich wollte gerne verschiedene Sorten machen. Es ist einfach schön, an einem Herbstnachmittag zusammen zu sitzen, ein bisschen zu plaudern und von den süßen Leckereien zu naschen.

Sonntag, 13. Oktober 2013

Geburtstags-Give away

Hallo ihr Lieben,

am 1. September ist Neulich im Leben ein halbes Jahr alt geworden und heute werden wir das endlich gebührend feiern! Es ist wirklich mal wieder an der Zeit, DANKE zu sagen - ich freue mich so, dass ihr hier seid. Bloggen ohne Leser und Leserinnen wäre ja irgendwie nur halb so schön, oder? Danke fürs Folgen, für eure Kommentare und likes, und auch für eure stillen Besuche. Seit über einem halben Jahr blogge ich jetzt hier und es macht so großen Spaß! Und was gehört zu jedem Geburtstag dazu wie das Frosting auf den Cupcake? Richtig, Kuchen und Geschenke!


Donnerstag, 10. Oktober 2013

Herbstknusper

Hallo ihr Lieben,


das Rezept, dass ich euch heute zeigen möchte, ist eines aus der Kategorie "wenig Aufwand, großes Ergebnis". Mein Herbstknusper besteht aus genau 4 Zutaten und ist ruckzuck gemacht. Und ich könnte mich reinlegen. Deshalb bekommen Freunde und Verwandte dieses Jahr schon zum zweiten Mal tütchenweise das schokoladige Glück geschenkt.

Dienstag, 8. Oktober 2013

Neulich in...Karlsruhe: Bloggertreffen

Hallo zusammen,

keine Angst, es wird jetzt nicht nur noch Instagramfotos hier geben :-) Aber während dem Bloggertreffen in Karlsruhe am vergangenen Samstag hatte ich einfach keine Lust, die große Kamera auszupacken - es hat auch die ganze Zeit geregnet. Ich möchte euch aber trotzdem von diesem schönen Tag erzählen, denn es sind auch ein paar ganz tolle Tipps für einen Karlsruhe-Besuch dabei gewesen. Bevor es losgeht, möchte ich mich aber noch für die vielen lieben Kommentare zum Karottenkuchen-Post bedanken - ich hab mich über jeden einzelnen riesig gefreut!

Sonntag, 6. Oktober 2013

Vom Glück, einen Karottenkuchen zu backen


 Hallo ihr Lieben,


es gibt Essen, das nehmen wir zu uns, weil wir müssen. Weil wir hungrig sind und keine Zeit haben, groß was vorzubereiten. Es gibt Essen, da stecken wir jede Menge Arbeit rein und es gelingt und schmeckt richtig gut. Es gibt auch leckeres Essen ohne viel Vorbereitungszeit. Und es gibt Essen, das macht richtig glücklich. Soulfood eben. Schon lange verspürte ich den unwiderstehlichen Drang, einen Karottenkuchen zu backen. Einen saftigen, würzigen, mit creamcheese-Frosting. Also eher einen Carrot-cake. Für mich ein absoluter Glücklichmacher, Inbegriff von gemütlichen Herbsttagen, Spaziergängen durch raschelndes Laub, dampfenden Tassen Tee und Kastanien-Sammeln. Wollt ihr auch? Hier ist das Rezept!

Freitag, 4. Oktober 2013

Instagramrückblick


Hallo ihr Lieben,

da ich Instagramrückblicke auf anderen Blogs so sehr mag, möchte ich euch hier heute auch mal einen präsentieren :-) Das wird nichts Regelmäßiges, aber ich dachte für die Zeit in der ich nicht gebloggt habe ist das ganz schön. Also los!


Donnerstag, 3. Oktober 2013

Neulich in... Ludwigsburg: Kürbisausstellung

Hallo zusammen,


heute möchte ich euch ein paar Impressionen der Ludwigsburger Kürbisausstellung zeigen. Wohnt man im Kreis Ludwigsburg, so gehört ein Besuch der jährlich stattfindenden Ausstellung auf jeden Fall zum Herbst dazu. Ich behaupte sogar, für das schöne Städtchen Ludwigsburg mit seinen Schlössern, kleinen Lädchen, seinem Marktplatz, seinen Cafés und eben seiner Kürbisausstellung lohnt es sich auch, von etwas weiter her anzureisen. Aber es gibt durchaus auch Leute, die nicht verstehen können, was so toll daran ist, eine riesige Menge Kürbisse anzuschauen :-)

Dienstag, 1. Oktober 2013

Hallo Zurück! Hallo Herbst! Schoko-Birnen-Kuchen

Hallo ihr Lieben,


seid ihr noch da? Ich habe euch vermisst! Das war doch eine längere Blogpause... aber jetzt bin ich zurück, mit vielen neuen Ideen und mit neuem Schwung. Ich habe meine Bachelorarbeit abgegeben (wobei ich aber immer noch auf das Ergebnis warte), ich bin ausgezogen und ich habe mich um viele größere und kleinere Dinge gekümmert. Das größte Hindernis - ein Zimmer in Freiburg finden - habe ich zwar leider noch nicht hinter mir, aber ich fühle mich trotzdem bereit, hier wieder durchzustarten. (Also falls jemand von euch aus Freiburg kommt, jemanden kennt, was weiß...:-))

Heute möchte ich euch das Rezept für den Schoko-Birnen-Kuchen zeigen, den ich euch auf Facebook schonmal gezeigt hatte. Damit begrüßen wir dann auch hier auf dem Blog den Herbst!

Freitag, 6. September 2013

Kleine Blogpause & großes Danke

Ihr Lieben,

lange habe ich durchgehalten und trotz Umzug, Bachelorarbeit und Nach-Shanghai-Reisendem-Freund fröhlich weitergebloggt. Es hat einfach riesig Spaß gemacht und bot mir immer wieder die Gelegenheit für kleine Auszeiten vor dem Backofen. Es geht aber gerade so richtig rund bei mir und ich merke, dass der Blog jetzt mal hintenanstehen muss. Daher ist es Zeit für eine kleine Blogpause im September, um danach in einer neuen Stadt und mit neuer Energie weiterzumachen. Ich hoffe sehr, dass ihr dafür Verständnis habt! Im Oktober geht es also wieder weiter hier und bis dahin könnt ihr mich gerne auf Pinterest, Instagram oder Facebook besuchen. Am 1. September ist Neulich im Leben ein halbes Jahr alt geworden und eigentlich hätte das der Anlass für eine tolle Feier, ein Give away, ein besonderes Rezept oder so sein sollen - aber dafür fehlt mir im Moment einfach die Zeit. Deshalb möchte ich mich heute wenigstens bei den tollsten Lesern und Leserinnen bedanken: Danke für eure Besuche, Kommentare, Klicks und Gefällt mir's!!! Ohne euch wäre das Bloggen nur halb so schön <3. Und damit verabschiede ich mich still und leise und freue mich schon auf unser Wiedersehen.

Eure Assata

Mittwoch, 4. September 2013

"Eis-Kuchen" in der Waffel

Hallo ihr Lieben,


heute habe ich noch das Rezept von den kleinen Eiskuchen, die es auf unserer Eiscreme-Party gab für euch. Es gibt sicherlich viele verschiedene Rezepte und Vorgehensweisen, ich habe auch gelesen, dass manche den Kuchen erst nach dem Backen in die Waffel stecken. Andere toppen ihn mit Creme und machen cupcakes in der Waffel. Hier also meine Variante:

Montag, 2. September 2013

Oh sweet summer! - Icecreamparty


 Hallo ihr Lieben,


vor einiger Zeit habe ich meine große Familie eingeladen und wir haben im Garten eine kleine Eiscremeparty gefeiert. Meine kleinen Geschwister waren begeistert, aber auch alle anderen hatten großen Spaß daran, ihre Eiskreationen zusammenzustellen.

Freitag, 30. August 2013

Neulich in...Tübingen (2)


Hallo ihr Lieben,


heute habe ich den zweiten Teil meiner kleinen Tübingen-Tour für euch: zwei Lieblingscafés und zwei Läden, in denen ich während meiner Zeit hier trotz Studentenbudget jede Menge Geld ausgegeben habe.

Dienstag, 27. August 2013

Neulich in... Tübingen


Hallo ihr Lieben,



heute gibt es einen Herzenspost von mir. Schon lange wollte ich ein Neulich in... über Tübingen machen. Ich habe mein Studium nun so gut wie hinter mir und werde daher bald umziehen - es tut weh, Tübingen zu verlassen. In den drei Jahren habe ich die Stadt wie keine andere lieb gewonnen, ich verbinde so vieles mit ihr. Ich fühle mich hier zu Hause. Und trotzdem ist die Zeit gekommen, Neues kennenzulernen. Dieser Blogbeitrag ist daher auch mein ganz persönlicher Abschied von Tübingen.